vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Müller sieht nach seinem Kung-Fu-Tritt in Amsterdam die erste Rote Karte seiner Karriere. Damit nicht genug: Mario Balotelli verspottet den Bayern-Star.

Italiens einstiger EM-Held Mario Balotelli hat sich auf Instagram über Nationalspieler Thomas Müller von Bayern München nach dessen Kung-Fu-Tritt im Champions-League-Spiel bei Ajax Amsterdam lustig gemacht.

Der italienische Stürmerstar von OGC Nizza postete ein Foto, auf dem er in Bodybuilder-Pose beim 2:1-Sieg im EM-Halbfinale gegen Deutschland 2012 zu sehen ist.

Müller ist deutlich kleiner abgebildet und prallt mit seinem Tritt am muskulösen Oberkörper Balotellis ab, auf einem weiteren Foto hält sich der Bayern-Star anschließend mit offenbar schmerzverzerrtem Gesicht den Fuß.

Anzeige

Balotelli machte aber im Post gleich deutlich, dass er sich lediglich einen Spaß mit dem 2014er-Weltmeister aus München erlaubt habe: Müller "ist ein großartiger Spieler. Respekt! Das Foto ist nur ein Scherz."

Müller hatte am vergangenen Mittwoch beim 3:3 in der Königsklasse seinen Gegenspieler Nicolas Tagliafico unabsichtlich mit gestrecktem Bein am Kopf erwischt und dafür zu Recht die Rote Karte gesehen.

Tagliafico trug eine klaffende Wunde davon, er wurde noch auf dem Platz genäht - und erzielte am Ende das 3:3 für Ajax.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image