vergrößernverkleinern
Bayer Leverkusen machte sich über Borussia Dortmund lustig
Bayer Leverkusen machte sich über Borussia Dortmund lustig © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayer Leverkusen schickt per Twitter einen hämischen Gruß Richtung Borussia Dortmund. Dafür entschuldigt sich der Klub später.

Das ist nicht die feine englische Art!

Bayer Leverkusen hat Bundesliga-Konkurrent Borussia Dortmund nach dessen 0:3-Niederlage im Wembley-Stadion gegen Tottenham Hotspur verspottet.

Auf dem offiziellen Twitterkanal schrieb Leverkusen: "Kann eben nicht jeder in Wembley gewinnen."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zur Erinnerung: Im Jahr 2016 gewann Leverkusen nach einem Tor von Kevin Kampl mit 1:0 im englischen Fußball-Tempel. Die Bilanz des BVB im zweitgrößten Stadion Europas sieht dagegen sehr schlecht aus: drei Niederlagen bei drei Spielen.

Am Abend kam Bayer Leverkusen zur Besinnung und entschuldigte sich für unangebrachten Tweet, der im Netz vor allem unter BVB-Anhängern für Wirbel gesorgt hatte.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

"Ein kleiner Nachtrag: Bevor diesen Tweet hier jemand falsch auffasst. Natürlich drücken wir allen deutschen Vereinen in Europa die Daumen. Wir erinnern uns eben immer noch gerne an das 1:0 von Kevin Kampl 2016 zurück. Sorry BVB", schrieb Leverkusen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image