vergrößernverkleinern
Thomas Tuchel von Paris Saint Germain
Thomas Tuchel von Paris Saint Germain © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Paris Saint-Germain und Roter Stern Belgrad werden von der UEFA mit Geldstrafen belegt. PSG-Coach Thomas Tuchel kommt mit einer Bewährungsstrafe davon.

Trainer Thomas Tuchel vom französischen Meister Paris Saint-Germain droht eine Sperre auf europäischer Bühne.

Der 45-Jährige wurde von der UEFA zu einer Sperre von einem Europapokalspiel auf Bewährung verurteilt. Grund für die Sanktion ist ein nicht näher genannter Vorfall im Champions-League-Gruppenspiel bei Roter Stern Belgrad (4:1) im vergangenen Dezember.

Zudem wurde Paris wegen eines verspäteten Anpfiffs im selben Spiel mit einer Geldstrafe von 25.000 Euro belegt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Belgrad muss 64.000 Euro zahlen, weil Fans die Stufen auf den Tribünen blockiert und unzulässige Lieder gesungen hatten.

Weiterhin wurde Paris zu einer Geldstrafe von 41.000 Euro verurteilt, weil die Anhänger des Klubs beim Achtelfinalsieg bei Manchester United (2:0) Gegenstände geworfen und Feuerwerkskörper gezündet hatten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image