Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

United-Youngster Mason Greenwod wird in Paris kurz vor Schluss eingewechselt, doch sein Trikot entspricht nicht dem seiner Teamkollegen.

So manches Debüt kommt selbst für einen Zeugwart überraschend.

Wie bei Mason Greenwood von Manchester United. Der 17-Jährige wurde beim 3:1-Coup gegen Paris Saint-Germain wenige Minuten vor Schluss eingewechselt. Aufgrund einer Vielzahl von Verletzten berief United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer einige Youngster in den Kader - darunter auch Greenwood.

Meistgelesene Artikel

Als dieser eingewechselt wurde, mit der Trikotnummer 54, fiel aufmerksamen Beobachtern auf, dass in seiner Rückennummer ein PSG-Logo prangte. Zwar wurde versucht dies zu schwärzen, dennoch war es immer noch sichtbar. Auch sein Name war im Stile der PSG-Trikots verfasst und unterschied sich von dem Stil seiner Teamkollegen.

Anzeige

Jetzt Fanartikel internationaler Topklubs kaufen - hier geht es zum Shop | ANZEIGE 

Mutmaßlich musste der Zeugwart der Red Devils sich Material von PSG ausleihen, um einige Trikots mit den Nummern der kurzfristig mitgereisten Youngster zu beflocken, da diese nicht im normalen Trikotkoffer dabei waren.

DAZN gratis testen und internationalen Fußball sowie die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Doch Greenwood wird diese Trikotpanne angesichts des Endergebnisses verschmerzen können.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image