Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lionel Messi zeigt auch nach seiner Gala-Vorstellung im Halbfinale der Champions League Größe und setzt sich für seinen unglücklichen Teamkollegen ein.

Während ganz Barca jubelte, durchlebte Philippe Coutinho einen schwierigen Abend. 

Der Brasilianer wurde beim 3:0-Sieg des FC Barcelona bereits in der 60 Minute ausgewechselt. Viel war dem 26-Jährigen gegen seinen Ex-Klub im Halbfinal-Hinspiel der Champions League bis dahin nicht gelungen. 

Das war auch den Fans nicht entgagen, die ohnehin eine schwierige Beziehung zu Coutinho haben. Als der Offensivspieler vom Platz ging, bedachten ihn einige Barca-Anhänger mit Pfiffen. 

Anzeige

Deutliche Kritik und Appell an die Fans

Das wollte der Held des Abends, Lionel Messi, aber nicht einfach so hinnehmen. Nach dem Spiel erklärte er vor den versammelten Journalisten: "In diesen Zeiten müssen wir mehr zusammenstehen denn je, sowohl als Fans als auch als Spieler.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Es sei "hässlich" zu sehen, wie sein Teamkollege behandelt werde. 

Meistgelesene Artikel

Der Kapitän appellierte im Kampf um den Gewinn der Champions League an die Fans: "Das ist etwas, dass wir gemeinsam erreichen müssen. Es ist nicht der Zeitpunkt, jemand anderes zu kritisieren."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image