Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wenn die Bayern mit der Verpflichtung von Leroy Sané auf Dortmunds Großangriff auf dem Transfermarkt antworten sollten, wäre Hans-Joachim Watzke der erste Gratulant.

Borussia Dortmund hat einen Großangriff auf dem Transfermarkt gestartet. 

Julian Brandt, Thorgan Hazard und Nico Schulz werden den BVB in der nächsten Saison verstärken, Klub-Boss Hans-Joachim Watzke rief bereits offiziell den neuerlichen Kampf um die Meisterschaft aus.

Das Ziel ist eindeutig: Der FC Bayern soll nach dem Double-Sieg von seinem Thron gestoßen werden.

Anzeige

Doch auch bei den Münchnern tut sich in Sachen Transfers einiges. Zuletzt wurde die Personalie Leroy Sané heiß diskutiert. Der Ex-Schalker gehörte bei Manchester City im Endspurt der abgelaufenen Saison nicht mehr zum Stammpersonal.

Watzke würde eine Bundesliga-Rückkehr des 23-Jährigen begrüßen: "Ich fände es sehr gut, wenn Bayern Leroy Sané als deutschen Nationalspieler zurückholt, denn das würde die Attraktivität der Liga weiter steigern."

In der Bild-Zeitung erklärte der Geschäftsführer weiter: "Ich bin der Erste, der ihnen gratuliert."

Jetzt das brandneue Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Sowohl Uli Hoeneß als auch Karl-Heinz Rummenigge hatten zuletzt bestätigt, dass sich die Bayern mit dem Offensivspieler befassen. Allerdings wäre Sané aber wohl nicht für unter 100 Millionen Euro zu haben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image