Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nach dem Titelgewinn brachen beim FC Liverpool alle Dämme, die wilde Partynacht nahm ihren Lauf und Jürgen Klopp stimmte mit Tote-Hosen-Frontmann Campino ein Lied an.

Jürgen Klopp und Toten-Hosen-Frontmann Campino haben nach dem 2:0-Triumph des FC Liverpool über Tottenham Hotspur im Finale der Champions League in einer feucht-fröhlichen Partynacht wieder zum Mikrofon gegriffen.

Auch die Liverpool-Spieler standen ihrem ausgelassen feiernden Coach in nichts nach und ließen es erst in der Kabine, später in einem Madrider Nachtclub bis in die Morgenstunden ordentlich krachen.

Einen entsprechenden Clip teilten die Toten Hosen um Liverpool-Edelfan Campino am Sonntagvormittag bei Instagram.

Anzeige

"We’re sending greetings from Madrid, tonight we made it number six, we brought it back to Liverpool, cause we promised we will do", grölten der 51-jährige Klopp (mit dem Henkelpokal in beiden Händen), der fünf Jahre ältere Campino und weitere Liverpool-Fans.

Auf Deutsch übersetzt lautet der Liedtext: "Wir schicken Grüße aus Madrid, heute Abend haben wir den sechsten Pokal geholt, wir haben ihn zurück nach Liverpool gebracht, weil wir es so versprochen hatten."

Im Vorjahr hatten Klopp und Campino nach dem 1:3 im Endspiel der Königsklasse in Kiew gegen Real Madrid in den frühen Morgenstunden gesungen: "Wir haben den Champions-League-Pokal gesehen. Madrid hatte das ganze Glück. Nächstes Jahr bringen wir ihn zurück nach Liverpool."

Auch die Spieler des FC Liverpool posteten fleißig Partybilder auf ihren Social-Media-Kanälen. SPORT1 hat die wildesten Eindrücke zusammengestellt.

© Instagram @liverpoolfc
© Instagram @liverpoolfc
© Instagram @liverpoolfc
© Instagram @liverpoolfc
© Instagram @roberto_firmino
© Instagram @alissonbecker
© Instagram @roberto_firmino
© Instagram @danielsturridge
Nächste Artikel
previous article imagenext article image