Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

An sein letztes Auswärtstor in der Champions League wird sich Barca-Stürmer Luis Suárez kaum noch erinnern. Auch gegen den BVB geht der Uruguayer leer aus.

Eigentlich bräuchte Luis Suárez die Auswärtsreisen seines Klubs FC Barcelona in der Champions League gar nicht erst mitmachen. 

Denn auch beim 0:0 am Dienstag bei Borussia Borussia ging der Torjäger erneut leer aus. Ein Gefühl, dass der Uruguayer nur zu gut kennt: Sein letzter Treffer auf fremdem Platz in der Königsklasse liegt bereits vier Jahre zurück.  

Sein letztes Tor datiert vom 16. September 2015, damals traf Suárez beim 1:1 der Katalanen bei AS Rom im Stadio Olimpico.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Auch Barca auswärts schwach

Aber nicht nur für Suárez sind die Auswärtsspiele in der Champions League derzeit kein gutes Pflaster. Insgesamt spielt der FC Barcelona auswärts eher schwach. Saisonübergreifend wartet der spanische Meister seit sechs Pflichtspielen auswärts auf einen Sieg (drei Remis, drei Niederlagen).

© iM Football
Nächste Artikel
previous article imagenext article image