vergrößernverkleinern
Lille's supporters cheer their team during the French L1 football match between Lille (LOSC) and FC Nantes at the Pierre-Mauroy stadium in Villeneuve-d'Ascq northern France, on August 11, 2019. (Photo by PHILIPPE HUGUEN / AFP)        (Photo credit should read PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images)
OSC Lille startet bei Ajax Amsterdam in die Champions-League-Saison © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vor dem Champions League Spiel zwischen Ajax Amsterdam und dem OSC Lille nahm die Polizei 303 Lille-Anhänger fest. Jetzt kam ein Teil von ihnen in U-Haft.

Die niederländische Polizei hat acht Problemfans des französischen Fußball-Erstligisten OSC Lille in Amsterdam in Untersuchungshaft gesteckt. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.

Am Dienstagabend hatte es insgesamt 303 vorläufige Festnahmen gegeben. Die Anhänger der Nordfranzosen hatten nach Polizeiangaben "die öffentliche Ordnung gestört, Feuerwerkskörper gezündet und Gewalt ausgeübt". Lille hatte das Champions-League-Duell bei Ajax Amsterdam mit 0:3 verloren.

Bahnstationen evakuiert

Eskaliert war die Situation an einer Bahnhaltestelle in der Nähe der Amsterdamer Johan-Cruyff-Arena.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Bahnverkehr musste deshalb für einige Zeit unterbrochen und zwei Bahnstationen evakuiert werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image