Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona tritt im abschließenden CL-Gruppenspiel bei Inter ohne Messi und ter Stegen an. Borussia Dortmund hofft auf Schützenhilfe der Spanier.

Der FC Barcelona verzichtet im letzten Gruppenspiel bei Inter Mailand auf Lionel Messi.

Die Katalanen gaben am Montag ihre Kaderliste für das Duell mit den Italienern am Dienstag (Champions League: Inter Mailand - FC Barcelona ab 21 Uhr im LIVETICKER) bekannt und der Name von Messi fehlte.

Ter Stegen spielt nicht

Auch der deutsche Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen wird nicht zum Einsatz kommen, bestätigte Barca-Trainer Ernesto Valverde. Der Coach möchte dagegen dem brasilianischen Ersatztorhüter Neto eine Bewährungschance geben.

Anzeige

Ansonsten sind aber Topstars wie Antoine Griezmann oder Luis Suarez mit dabei. Auch Wunderkind Ansu Fati steht im Kader. Trainer Ernesto Valverde verzichtet also auf die ganz große Schonung, sondern lässt lediglich seinen Superstar zu Hause. 

Barca-Trainer Ernesto Valverde plane aber, "bis zu neun Stars" für den Clasico gegen Real Madrid in der kommenden Woche zu schonen, berichtete zudem die Sportzeitung AS, darunter auch Luis Suarez und Sergio Busquets.

Meistgelesene Artikel

"Erst müssen wir unsere Hausaufgaben machen. Dann gucken wir, was in Mailand passiert", betonte BVB-Sportdirektor Michael Zorc

Bei einem Sieg von Inter gegen Barcelona ist Borussia Dortmund, die parallel gegen Slavia Prag (Champions League: Borussia Dortmund - Slavia Prag ab 21 Uhr im LIVETICKER)  spielen, ausgeschieden. Dortmund und Inter haben beide sieben Punkte, die Italiener allerdings sind im direkten Vergleich besser (2:0/2:3). 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image