Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund - Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen Paris Saint-Germain vertraut BVB-Coach Favre auf die Startelf des Spiels gegen Frankfurt. Haaland beginnt.

BVB-Trainer Lucien Favre nimmt vor dem Hinspiel im Achtelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain keine personellen Änderungen im Vergleich zum Bundesliga-Spiel gegen Eintracht Frankfurt vor.

Das heißt, in der Offensive setzt der Schweizer auf Erling Haaland, der sein Debüt in der Königsklasse für den BVB gibt, Jadon Sancho und Thorgan Hazard. (Champions League: Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain ab 21 Uhr im LIVETICKER). 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

PSG mit Mbappé und Neymar

Bei den Gästen aus Paris stehen die beiden Superstars Neymar und Kylian Mbappé ebenfalls in der Startelf. Dafür bleiben Edinson Cavani und Mauro Icardi zunächst außen vor.

Anzeige

Trainer Thomas Tuchel änderte seine Startformation auf insgesamt sieben Positionen im Vergleich zum 4:4 am Wochenende in der Ligue 1 beim SC Amiens. Aus dem Spiel vom Samstag sind nur Torwart Keylor Navas, Idrissa Gueye, Angel Di María und Kapitän Thiago Silva übrig geblieben.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dortmund tankte mit einem 4:0-Sieg in der Bundesliga am vergangenen Freitag gegen Frankfurt Selbstvertrauen für das Kracherspiel.

Mats Hummels rechnet seinem Team auch deswegen gute Chancen aus: "Mit dieser Konzentration, mit dieser Aktivität werden wir da eine sehr gute Chance haben", sagte der Abwehrspieler. Und weiter: "Auch PSG weiß, was es hier erwarten kann."

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Can: PSG "eine der besten Mannschaften der Welt"

Doch die neue Stabilität wird wohl am Dienstag hart auf die Probe gestellt: "Da kommt ein anderes Kaliber. Aber wir sind dazu bereit", sagte Routinier Lukasz Piszczek, der gegen Frankfurt zum 1:0 traf. Für Emre Can sei PSG "eine der besten Mannschaften der Welt". Sein Rezept zum Erfolg: Fokus auf die Abwehr legen.

"Wenn wir alle gemeinsam verteidigen, kann das sehr erfolgreich werden", sagte der Neuzugang von Juventus Turin. Dementsprechend, betonte Torhüter Roman Bürki, gebe es "keinen Grund, den Gegner stärker zu reden, als er ist". Auch Hummels stimmte zu und forderte geringes Risiko: "Darüber müssen wir uns im Klaren sein: Bei unserer Qualität müssen wir gar nicht immer so viel riskieren. Wir kommen immer zu unseren Chancen."

PSG verpatzt Generalprobe

Während der BVB mit Rückenwind in die Partie geht, hat PSG die Generalprobe verpatzt. Gegen den Tabellenvorletzten SC Amiens reichte es nur zu einem 4:4. "Die ganze Welt denkt jetzt: Oh, sie werden unruhig, unruhig, unruhig, sie haben viele Probleme", sagte Tuchel nach dem Remis mit Zynismus in der Stimme, "aber nein. Das ist das Leben! Das ist Fußball!" 

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Er habe viel Vertrauen in seine Mannschaft, der allerdings die Mentalität gefehlt habe: "Nach fünf Minuten war ich sehr wütend."

Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - Hazard, Haaland, Sancho 

Paris: Navas - Meunier, Kimpembe, Thiago Silva, Kurzawa - Verratti, Marquinhos, Gueye - Di Maria, Mbappé, Neymar

So können Sie Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain LIVE verfolgen:

TV: Sky-Konferenz
Stream: DAZN, Sky Go
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image