Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Nicht nur in Dortmund wird Erling Haaland für seine Gala-Vorstellung gegen Paris Saint-Germain gefeiert. SPORT1 zeigt die internationalen Pressestimmen.

Dank eines Doppelpacks von Erling Haaland hat sich Borussia Dortmund eine gute Ausgangslage für das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Paris Saint-German um Trainer Thomas Tuchel geschaffen.

Nicht nur die Presse in Skandinavien feiert den Norweger nach der Partie ausgiebig, während in Frankreich mit PSG hart ins Gericht gegangen wird. ESPN hat den Fokus derweil auf die überraschende Niederlage von Jürgen Klopps Liverpool bei Atletico Madrid gelegt.

SPORT1 fasst die internationalen Pressestimmen zu den Champions-League-Partien zusammen.

Anzeige

NORWEGEN:

Dagbladet: "Der Beste der Welt. Haaland schüttelt PSG."

Verdens Gang: "Die Haaland-Festspiele in der Champions League setzen sich fort."

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

SCHWEDEN:

Aftonbladet: "Eine blonde Dampfwalze und deutsche Techno-Party. 'Let's dream bigger' lautet der Slogan von PSG, worüber sich nach den frühen Champions-League-Aus in den vergangenen Jahren gerne lustig gemacht wurde. Nun bekam dieser eine neue Bedeutung. Ein 194 cm langer norwegischer Albtraum. Halten Sie sich fest, denn hier kommt Haaland und er überrollt alles auf seinem Weg!"

FRANKREICH:

L'Equipe: "Haaland hat allen Erwartungen gegen PSG entsprochen. Der norwegische Jungstar, entschlossen wie nie, hat alle Befürchtungen bestätigt, die seine augenblickliche Form hervorgerufen hatten. Ein verlorenes Paris. Aber trotz der schlechten Leistung ist für Paris immer noch alles möglich."

France Football: "Paris hat es nicht besser verdient."

Ouest France: "Die taktische Schlacht geht an Dortmund. Paris enttäuschte, kann sich aber noch qualifizieren. Ein kolossaler Erling Haaland stellt Kylian Mbappe in den Schatten." 

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Courrier de l'Ouest: "Thomas Tuchel, der deutsche Trainer von PSG, hat seine Wette verloren. Paris hat sich in Dortmund nicht durchsetzen können. Es bleibt das Rückspiel, das wahrscheinlich auch über Tuchels Zukunft entscheidet."

Le Parisien: "Neymar wirft dem Verein vor, ihn nach einer Verletzung in den letzten 17 Tagen nicht spielen lassen zu haben: 'Es war hart, vier Spiele zuschauen zu müssen, aber das war leider nicht meine Entscheidung.'"

ITALIEN:

Gazzetta dello Sport: "Haaland ist der König von Norwegen."

ENGLAND:

Sun: "Haaland überstrahlt Neymar mit einem atemberaubenden Doppelpack."

Meistgelesene Artikel

SPANIEN:

Marca: "Gigant Haaland nimmt PSG auf die Hörner."

USA: 
ESPN: "Atletico schaffte es, dass Liverpools Supermänner wie Clark Kents aussahen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image