Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das tragische Aus von Atalanta Bergamo beschäftigt die italienischen Medien. In Frankreich ist Eric Maxim Choupo-Moting der unerwartete Held. Die Pressestimmen.

Das erste Viertelfinale des Champions-League-Turniers in Lissabon hatte es in sich. 

Außenseiter Atalanta Bergamo war drauf und dran, die Millionentruppe von Paris Saint Germain aus dem Rennen zu werfen, bevor diese den Spieß innerhalb von drei Minuten umdrehte. 

Für den Corriere dello Sport erinnerte Atalantas Aus an das Schicksal des FC Bayern, der 1999 im Finale gegen Manchester United ähnlich tragisch scheiterte,

Anzeige

Einen besonderen Anteil am späten PSG-Triumph hatte der frühere Bundesligastürmer Eric Maxim Choupo-Moting, der von den französischen Medien entsprechend gefeiert wurde. 

Meistgelesene Artikel

Pressestimmen aus Italien und Frankreich: 

GAZZETTA DELLO SPORT (Italien):

"Atalanta, so auszuscheiden tut weh! Die Spieler weinten nach einem unglaublichen Ergebnis, das erst in den letzten Minuten des Spiels zustande kam. Die 'Göttin' kann aber mit hoch erhobenem Haupt zurück nach Bergamo fahren."

CORRIERE DELLO SPORT (Italien): 

"Ein Epilog, der an das unglaubliche Champions-League-Finale 1999 erinnert, als die Bayern in der Nachspielzeit gegen Manchester United verloren. Auch die Deutschen waren damals praktisch die ganze Partie über im Vorteil, bevor in den letzten Minuten das Unheil über sie hereinbrach. Atalanta spielt mit PSG mit gleichen Waffen, geht verdientermaßen in Führung, streichelt den Traum vom Halbfinale bis zur 90. Minute - und bricht dann bei den letzten französischen Angriffen zusammen. Neymar und seine Mannschaftskameraden beenden schließlich das schöne Märchen aus Bergamo."

TUTTOSPORT (Italien):

"Trotzdem vielen Dank, Atalanta! Der Traum vom Einzug ins Champions-League-Halbfinale platzt in der letzten Nachspielzeit. PSG zieht dank Marquinhos und Choupo-Moting ins Halbfinale ein, die Pasalics Tor in den 90. und 93. Minute kontern. Die Göttin zeigt ihr übliches Spiel mit Herz, Kraft und Charakter, einen offensiven und qualitativ hochwertigen Fußball ohne Angst. Gasperini hätte das Halbfinale verdient, aber so grausam ist Fußball manchmal. Die Supersaison von Atalanta endet, die von PSG geht weiter."

L'EQUIPE (Frankreich):

"Chapeau Moting! Neymars Dribbling, Mbappés Schritte, Icardis Effizienz... Vergessen Sie das ganze Programm, packen Sie Ihre Vorurteile ein, während wir unsere beiseite legen, der Held ist Choupo!"

LE PARISIEN (Frankreich):

"Das Bild ist schön und symbolisiert den Geisteszustand, der in der Pariser Umkleidekabine herrscht. Neymar, der zum Mann der Partie gewählt wurde, überreichte die Trophäe seinem Teamkollegen Eric Choupo-Moting, dem Torschützen beim 2:1-Sieg gegen Atalanta in Paris, dem wahren Helden des Abends."

LE FIGARO (Frankreich):

"Verrückt, verrückt, verrückt! Die Spieler von PSG, die bis zur 90. Minute in Führung lagen, besiegten im Champions-League-Viertelfinale in Lissabon Atalanta mit 2:1. Die Rückkehr von Kylian Mbappé war entscheidend, die von Eric Maxim Choupo-Moting auch. Paris trifft im Halbfinale am 18. August auf Leipzig oder Atletico."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image