Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Philipp Lahm hat sich nach dem CL-Triumph des FC Bayern voll des Lobes für dessen Spielweise gezeigt. Der Weltmeister von 2014 sieht einen klaren Trend.

Für Philipp Lahm hat der Champions-League-Triumph seines Ex-Klubs Bayern München gegen Paris St. Germain (1:0) am vergangenen Sonntag gezeigt, dass eine neue erfolgreiche Spielweise Einzug gehalten hat.

"Der Stil geht eindeutig weg vom komponierten Spiel, wie es Pep Guardiola fast bis zur Perfektion spielen ließ. Der Trend geht aber nun weg vom Tiki-Taka", schrieb der 36-Jährige in der Sport Bild.

Lahm weiter: "Es dominiert jetzt ein Fußball aus Leidenschaft, Begeisterung und starker Physis, wie ihn Liverpool, Paris St. Germain und auch der FC Bayern vorleben.

Anzeige

Lahm traut Bayern Erfolgs-Ära zu

Sein einstiger Arbeitgeber "hat mit dem erneuten Champions-League-Sieg nach 2013 den Wandel auf ganz hohem Niveau vollzogen. Dabei hat er es geschafft, seinen Werten treu zu bleiben", so Lahm, der sich vorstellen kann, dass die Bayern eine neue Erfolgs-Ära einleiten.

Meistgelesene Artikel

"Alle großen Mannschaften, die in den vergangenen Jahrzehnten eine Ära gestartet haben, ob der FC Barcelona, Real Madrid oder Manchester United, waren geprägt durch die hohe Identifikation und den Charakter von eigenen Nationalspielern. Das ist in der 2020er Generation bei Bayern wieder der Fall", so Lahm, "und verspricht eine große und erfolgreiche Zukunft."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image