Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach der Niederlage bei Lazio Rom zählt für Borussia Dortmund am zweiten Spieltag der Champions League nur ein Sieg. Zenit St. Petersburg reist an.

Erstes Heimspiel für Borussia Dortmund in der Champions-League-Saison 2020/21: Der BVB empfängt am zweiten Spieltag der Gruppe F Zenit St. Petersburg. (Champions League: Borussia Dortmund - Zenit St. Petersburg heute ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Dabei stehen die Schwarz-Gelben trotz des 3:0-Erfolgs im Revierderby gegen den FC Schalke 04 am vergangenen Wochenende schon unter Druck. Denn nach dem 1:3 bei Lazio Rom zum Auftakt heißt es fast schon: verlieren verboten!

Alles zur Champions League am Mittwoch ab 20.15 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Anzeige

Um eine reelle Chance auf das Achtelfinale zu wahren, sind drei Punkte Pflicht für das Team von Trainer Lucien Favre.

In der Startaufstellung steht überraschend auch Marco Reus, der gegen S04 noch auf der Bank saß. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Aufstellungen: 

Dortmund: Bürki - Meunier, Hummels, Akanji, Guerreiro - Witsel, Dahoud - Sancho, Reus, Reyna - Haaland.

St. Petersburg: Kerzhakov - Karavaev, Rakitskyy, Lovren, Douglas Santos - Barrios - Erokhin, Wendel, Kuzyaev, Driussi - Dzyuba.

ManUnited überrascht gegen Leipzig

Der zweite deutsche Vertreter RB Leipzig ist parallel bei Manchester United gefordert. (Champions League: Manchester United - RB Leipzig am Mittwoch ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Trainer Julian Nagelsmann setzt in der Startelf unter anderem auf Yussuf Poulsen, Gegenüber Ole-Gunnar Solskjaer verzichtet überraschend auf Bruno Fernandes und Marcus Rashford. Dafür stehen der zuletzt kritisierte Neuzugang Donny van de Beek und Mason Greenword in der Aufstellung.

Die Aufstellungen:

Manchester: De Gea - Wan-Bissaka, Maguire, Lindelöf, Shaw - Matic - Pogba, Fred - van de Beek - Greenwood, Martial.

Leipzig: Gulácsi - Konaté, Upamecano, Halstenberg - Henrichs, Kampl, Angelino - Nkunku, Olmo, Forsberg - Poulsen.

BVB-Coach Favre warnt vor St. Petersburg

"Bei Lazio Rom war das keine gute Performance. Aber es gibt noch viele Möglichkeiten, Punkte zu bekommen. Ich habe gar keine Angst, dass wir nicht weiterkommen", gab sich Mittelfeldspieler Thomas Delaney dennoch gelassen. (Tabellen der Champions League)

Meistgelesene Artikel

Sein Coach warnte vor dem Gegner aus Russland. "Sie sind sehr gefährlich. Wir müssen sehr, sehr clever sein", sagte Favre auf der Pressekonferenz.

Champions League BVB-Gruppe: FC Brügge trifft auf Lazio Rom

Der BVB muss gegen Zenit ohne Emre Can, Marcel Schmelzer, Nico Schulz und Dan-Axel Zagadou auskommen. Die Torwartfrage ließ Favre erneut offen.

Im Parallelspiel der Gruppe F empfängt der FC Brügge Lazio Rom. Die Belgier hatten zum Auftakt 2:1 in St. Petersburg gewonnen. (Spielplan und Ergebnisse der Champions League 2020/21)

So können Sie Borussia Dortmund - Zenit St. Petersburg in der Champions League LIVE verfolgen:

TV: Sky-Konferenz, SPORT1 bietet ab 20.15 Uhr einen Fantalk zu den Spielen der Champions League
Stream: DAZN
Ticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image