Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Isco kommt bei Real Madrid nicht übers Reservisten-Dasein hinaus und macht seinem Ärger Luft - dummerweise wird er dabei von TV-Kameras eingefangen.

Schlechte Stimmung bei Real Madrid.

Trotz 3:1 im Clásico gegen den Erzrivalen FC Barcelona gibt es vor allem einen Star bei den Königlichen, der unzfrieden ist: Isco.

Im Duell mit Barca saß der spanische Mittelfeldspieler die komplette Spielzeit auf der Bank, wurde nicht einmal eingewechselt.

Anzeige

Das passte Isco überhaupt nicht - und im spanischen TV wurde er dabei erwischt, wie er deswegen über Zinedine Zidane motzte.

Alles zur Champions League am Dienstag ab 18.55 Uhr im Fantalk LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Meistgelesene Artikel

Isco beschwert sich über Real-Trainer Zidane

Schon vor dem Spiel fing MovistarTV ein Gespräch mit Marcelo und Luka Modric ein, als das Trio auf der Tribüne saß.

"Wenn Zidane mich runternehmen muss, dann wechselt er mich in der 50. oder 60. Minute aus, manchmal schon zu Halbzeit. Aber wenn er mich einwechselt, dann erst in der 80. Minute", klagte der 28-Jährige den Kollegen sein Leid - woraufhin Modric und Marcelo lachten.

Isco hat in La Liga diese Saison nur zweimal in der Startelf gestanden - gegen Real Valladolid durfte er dann 57 Minuten ran, gegen Cadiz nur 45. Gegen Real Betis Sevilla wurde er allerdings schon in der Halbzeitpause eingewechselt - im Gegensatz zum Clásico.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Bei CL-Blamage keine Sekunde auf dem Feld

In der Champions League rotierte Zidane vor dem Clasico massiv durch - bei der Auftakt-Blamage gegen Donezk (2:3) sah Isco trotzdem nicht eine Sekunde auf dem Feld.

Ob er sich mit seinen nun öffentlich gewordenen Nörgeleien aber einen Gefallen getan hat und am 2. Spieltag der Königsklasse doch mal wieder ran darf? Besonders wahrscheinlich ist es nicht.

Borussia Mönchengladbach empfängt am Dienstagabend die Königlichen  (Champions League: Borussia Mönchengladbach - Real Madrid, 21 Uhr im LIVETICKER).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image