Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern nimmt in der Champions League Lazio Rom auseinander. Die internationale Presse ist beeindruckt, in Italiens Gazetten herrscht Ernüchterung.

Der FC Bayern hat sich zurückgemeldet!

Die Münchner ließen Lazio Rom nach einer kleinen Schwächephase zuletzt beim 4:1-Erfolg in der italienischen Hauptstadt nicht den Hauch einer Chance.

Der Fantalk zur Champions League mit Peter Neururer und Matze Knop am Mittwoch ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM

Anzeige

Entsprechend geschockt zeigt sich die italienische Presse. In Frankreich und Spanien wird dagegen die Auferstehung des Champions gefeiert, während der 17-jährige Jamal Musiala England beschäftigt. Die internationale Pressestimmen.

ITALIEN

La Repubblica: Drei Defensivfehler von Inzaghis Männern ebnen den Weg für die Bayern. Die Bayern bedanken sich und atmen nach den letzten beiden Fehltritten in der Bundesliga auf. Für Lazio ist es Zeit, sofort umzublättern: Die Meisterschaft wartet und ein vierter Platz muss unbedingt erreicht werden.

Meistgelesene Artikel

Gazzetta dello Sport: Musacchio, was für ein Wahnsinn! Die Bayern sind beängstigend. Lazio verteilt vier Geschenke. Jetzt brauchen wir ein Wunder. Das Ergebnis zeigt den Klassenunterschied.

Corriere dello Sport: Zu viel Bayern für Lazio: Inzaghi überwältigt. Der amtierende Champions-League-Sieger schlägt Lazio, das mit einem falschen Ansatz und den schwerwiegenden individuellen Fehlern von Musacchio und Patric zur Pleite beiträgt. Die Münchner sind zu stark, um die in Schwierigkeiten zu bringen.

Ciro Immobile und Joaquin Correa hatten den Bayern nichts entgegenzusetzen
Ciro Immobile und Joaquin Correa hatten den Bayern nichts entgegenzusetzen © Imago

Tuttosport: Bayern zu stark - Lazio im Olympia-Stadion überwältigt. Bayern München nutzt die Fehler von Lazio eiskalt aus.

Corriere della Sera: Bayerischer Wirbelsturm auf Lazios Abwehr. Das zweite Tor erzielte Jamal Musiala, der in zwei Tagen 18 wird und von dem wir in Zukunft viel hören werden. In einem Spielsystem mit perfekt geölten Mechanismen verliert selbst ein sehr junger Mensch niemals den Nordstern. Die Rückkehr am 17. März wird eine Formalität sein und es ist eine Schande, denn Lazio hat einen würdigeren Ausstieg aus der Champions League verdient.

"Bayern vernichtet Lazio"

FRANKREICH

France Football: Bayern vernichtet Lazio. Bayern München, das durch Verletzungen und Corona-Fälle beeinträchtigt wurde, torpedierte ein defensiv sehr schwaches Lazio. Bayern München braucht nicht viel, um die Dampfwalze zu aktivieren, und Lazio hat es schnell auf die harte Tour gelernt.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

ENGLAND

Daily Mail: Titelverteidiger Bayern München lässt die Muskeln bei kolossalem 4:1-Sieg bei Lazio spielen - Das Viertelfinale ist so gut wie sicher. Die Italiener lernen es hier auf die harte Tour. Bayern in Angriffs-Hochform und Lazio nach dran an ihrem defensiven Abgrund war von vorn herein ein zerstörerisches Rezept. 

Daily Mirror: Das englische Wunderkind Musiala stellt einen Rekord auf, während Bayern zum Sieg tollt. 

The Sun: Musiala zeigt mit einem brillanten Bayern-Tor, warum England ihn verzweifelt haben will. 

Jamal Musiala ist nun der jüngste Champions-League-Torschütze des FC Bayern
Jamal Musiala ist nun der jüngste Champions-League-Torschütze des FC Bayern © Imago

"Die bayrische Walze rollt noch durch Europa"

SPANIEN

As: Der Champion lebt - Bayern vernichtet Lazio trotz schwacher Form und Verletzungen mit einem hoch verdienten 4:1-Sieg. Die Bayern dominierten das Match. 

Sport: Die bayrische Walze rollt noch durch Europa. Allen, die es wagten, ihre Autorität in Frage zu stellen, antwortete der FC Bayern München mit einem unbestreitbaren Sieg über Lazio.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Marca: Bayern spaziert an Lazio im Olympia-Stadion vorbei ins Viertelfinale. Lewandowski, Musiala, Sané und Acerbis Eigentor zerquetschen die Italiener in 47 Minuten. 

Mundo Deportivo: Bayern erwacht und fegt über Lazio Rom hinweg. Der Champions-League-Sieger nutzte die Fehler der römischen Mannschaft aus und gewann durch Tore von Lewandowski, Musiala, Sané und einem Eigentor von Acerbi.

"Musiala macht Musik"

SCHWEIZ

Blick: Bayern erobert Rom - Musiala macht Musik. Simone Inzaghis Spieler nicht auf der Höhe und servieren die drei Punkte auf dem Silbertablett.

Robert Lewandowski und Leroy Sané treffen beim klaren Sieg gegen Lazio
Robert Lewandowski und Leroy Sané treffen beim klaren Sieg gegen Lazio © Imago

ÖSTERREICH

Kurier: Bärenstarke Bayern deklassieren in der Champions League Lazio. Die Bayern haben das Krisengeflüster der letzten Zeit in Rom eindrucksvoll zum Verstummen gebracht.

Kronenzeitung: Grandios! Bayern mit Statement-Sieg gegen Lazio. Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen in der deutschen Liga setzte der Titelverteidiger der Königsklasse damit ein Statement.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image