Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kylian Mbappé legt sich bei seiner Hattrick-Show gegen den FC Barcelona mit einem Gegenspieler an - und wird dabei extrem unangenehm.

Beim klaren Sieg von Paris Saint-Germain gegen den FC Barcelona im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League ging es hoch her. 

In der ersten Halbzeit lieferten sich nicht nur Barcas Superstars Antoine Griezmann und Gerard Pique eine obszöne Auseinandersetzung, auch auf der anderen Seite krachte es. Die Streithähne vor einer PSG-Ecke in der 36. Minute: Kylian Mbappé und Jordi Alba. 

Und auch hier wurden die Stars ausfällig, allen voran Weltmeister und Hattrick-Schütze Mbappé. 

Anzeige

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auslöser für dessen Verbal-Ausbruch war eine Aktion von Sergino Dest, der Mbappé bei einer Ecke in Manndeckung nahm. Der PSG-Star stieß Dest von sich und sagte, wie TV-Aufnahmen beweisen, in perfektem Spanisch: "Fass mich nicht an!" Alba, der die Szene aus nächster Nähe verfolgte, schritt ein: "Er wollte sich entschuldigen (Dest hatte Mbappé zuvor gefoult, Anm. d. Red.)." Dann sagte der Barca-Profi noch hämisch: "Du bist arrogant, du bist arrogant." 

Mbappé ließ diesen Vorwurf nicht lange auf sich sitzen und erwiderte, erneut auf spanisch: "Auf der Straße töte ich dich." 

Neymar als schlechter Einfluss auf Mbappé?

Paris-Kapitän Marquinhos wollte die beiden Streithähne trennen, das Wortgefecht ging aber noch weiter. Alba rief: "Er lernt, er lernt, du lernst von dem Schlimmsten, du Depp." Wen er damit meinte, ließ er offen. Spanische Medien mutmaßen, dass Alba auf PSG-Star Neymar anspielte, der für sein Verhalten auf dem Platz schon zu Zeiten beim FC Barcelona immer wieder Kritik einstecken musste. Mbappé und der verletzt fehlende Neymar gelten als gute Freunde. 

Meistgelesene Artikel

Als Piqué bei dem französischen Angreifer nachfragte, wen er töten wolle, sagte dieser, in Richtung Alba: "Der Typ, er wird lernen". 

Sportlich erteilte Mbappé der gegnerischen Abwehr tatsächlich eine Lehrstunde, nach dem Disput ließ er noch zwei weitere Treffer zum 4:1-Erfolg seines Teams folgen. Für seine sportliche Leistung wurde er zurecht gefeiert. Für den Streit mit seinem Gegenspieler dürfte er weniger Lob abbekommen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image