vergrößernverkleinern
Thomas Tuchel erreichte mit Chelsea das Viertelfinale
Thomas Tuchel erreichte mit Chelsea das Viertelfinale © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Trainer Thomas Tuchel, Hansi Flick, Jürgen Klopp und Edin Terzic schreiben in der Champions League gemeinsam Geschichte.

Deutschland ist die beste Trainerschmiede Europas – zumindest lässt das Viertelfinale der Champions League diesen Schluss zu (Spielplan und Ergebnisse der Champions League).

Denn mit Jürgen Klopp vom FC Liverpool, Hansi Flick vom FC Bayern, Edin Terzic von Borussia Dortmund und Thomas Tuchel vom FC Chelsea haben vier deutsche Trainer die Runde der letzten Acht in der Königsklasse erreicht.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Und das ist historisch – denn noch nie war laut Opta eine Nation mit vier Coaches im Viertelfinale des Wettbewerbs vertreten.

Klopp schlug mit den Reds RB Leipzig um Julian Nagelsmann – ein weiterer deutscher Trainer -, Flick eliminierte mit Bayern Lazio Rom, Terzics BVB warf den FC Sevilla raus und Tuchels Blues beendeten die Titel-Träume von Atlético Madrid.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dortmund und Liverpool hatten bereits in der vergangenen Woche das Weiterkommen klargemacht. Am Mittwoch feierte Bayern nach dem 4:1 im Hinspiel einen 2:1-Sieg gegen Lazio, Chelsea ließ dem 1:0 einen 2:0-Heimerfolg folgen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image