vergrößernverkleinern
© getty images, twitter.com/FCBarcelona
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eigentlich wollte der FC Barcelona lediglich seinem Keeper Marc-Andre ter Stegen zum Confed-Cup-Sieg gratuliereren. Doch der Glückwunsch-Tweet endet peinlich.

"Wir haben Grund zum Feiern", dachte sich am Sonntagabend wohl auch der FC Barcelona - schließlich hatte deren Klub-Torwart Marc-Andre ter Stegen soeben mit der deutschen Nationalmannschaft den FIFA Confederations Cup gegen Chile gewonnen.

Voller Stolz und Mitfreude veröffentlichte der Verein aus Katalonien prompt einen Glückwunsch-Tweet auf seinem offiziellen Twitter-Kanal - inklusive einer kuriosen Panne.

In der dazugehörigen Grafik ist nämlich die belgische Nationalflagge in der Horizontalen zu sehen - und nicht die deutsche: Schwarz-Gelb-Rot statt Schwarz-Rot-Gold.

Anzeige
© Bildschirmfoto: https://twitter.com/FCBarcelona

Im Tweet-Text selbst war das Emoticon der deutschen Flagge zwar richtig, aber Barcelona nahm den Post natürlich trotzdem komplett wieder runter.

Mittlerweile ist der Pannen-Tweet durch folgenden - flaggenlosen - Tweet ersetzt:

Nächste Artikel
previous article imagenext article image