Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Jefferson Farfan ist die Copa America beendet. Der Peruaner verletzt sich gegen Brasilien und fällt für das Viertelfinal-Duell gegen Uruguay aus.

Peru muss bei der Copa America ohne den früheren Schalker Jefferson Farfan auskommen. Der 34 Jahre alte Stürmer vom russischen Erstligisten Lokomotive Moskau erlitt laut Verbandsangaben eine Verletzung im linken Knie und fällt damit für das Viertelfinale der Südamerika-Meisterschaft am Samstag gegen Rekordsieger Uruguay aus.

DAZN gratis testen und die Copa América live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Brasilien fertigt Peru ab  

Farfan, der zwischen 2008 und 2015 insgesamt 228 Pflichtspiele für die Königsblauen bestritten und dabei 53 Tore erzielt hatte, stand am Samstag beim 0:5 gegen Brasilien noch über 90 Minuten auf dem Feld.

Anzeige

Bei der WM vor einem Jahr hatte er ebenfalls Verletzungspech, als eine im Training erlittene Gehirnerschütterung einen Einsatz beim Vorrundenaus im letzten Gruppenspiel gegen Australien (2:0) unmöglich machte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image