vergrößernverkleinern
Franco Di Santo war gegen Wehen Wiesbaden per Kopf erfolgreich
Franco Di Santo war gegen Wehen Wiesbaden per Kopf erfolgreich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Franco Di Santo hat das Toreschießen nicht verlernt. Beim SV Wehen Wiesbaden jubelt der Schalke-Stürmer erstmals seit März 2016 wieder über ein Tor.

Die Torflaute von Franco Di Santo ist nach 599 Tagen beendet.

Im DFB-Pokalspiel bei Regionalligist SV Wehen Wiesbaden (JETZT im LIVETICKER) nickte der Schalke-Stürmer in der 26. Spielminute nach Vorarbeit von Bastian Oczipka aus kurzer Distanz zur Führung ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Es war der erste Treffer des Argentiniers seit dem 15. März 2016, als Di Santo in der Bundesliga-Partie beim 1. FC Köln traf.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image