vergrößernverkleinern
Mit seiner Schwalbe brachte Heiko Herrlich die Spieler von Borussia Mönchengladbach gegen sich auf
Mit seiner Schwalbe brachte Heiko Herrlich die Spieler von Borussia Mönchengladbach gegen sich auf © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Noch beschäftigt sich der DFB-Kontrollausschuss mit der Schwalbe des Bayer-Trainers im Pokal. Die SPORT1-User haben ihre Entscheidung schon getroffen.

Heiko Herrlich sorgte mit seiner Schwalbe am Spielfeldrand für den Aufreger des Achtelfinals im DFB-Pokal.

Der Trainer von Bayer Leverkusen ließ sich nach einer leichten Berührung von Mönchengladbachs Mittelfeldspieler Denis Zakaria theatralisch zu Boden fallen.

Am Tag danach teilte der DFB mit, dass sich der Kontrollausschuss mit dem Fall beschäftigen wird. Geht es nach den Usern von SPORT1 steht das Strafmaß für Herrlich bereits fest.

48 Prozent - und damit eine große Mehrheit - stimmten bis 13.45 Uhr für eine Sperre des Bayer-Coaches. 28 Prozent würden es bei einer Geldstrafe bewenden lassen. 24 Prozent würden ihn nicht bestrafen.

Insgesamt haben an der Abstimmung bis zu diesem Zeitpunkt 32.000 User teilgenommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel