Favre sorgt sich um Diallo
teilenE-MailKommentare

Das Dortmunder Lazarett hat einen weiteren Patienten. Abdou Diallo verletzte sich im Pokalspiel gegen Union und vergrößert damit die Sorgen im Abwehrbereich.

Bei Borussia Dortmund haben sich die Abwehrsorgen vergrößert. 

Beim 3:2-Sieg nach Verlängerung gegen Union Berlin in der 2. Runde des DFB-Pokals musste Abdou Diallo bereits nach 14 Minuten ausgewechselt werden.

Der französische Verteidiger hatte sich zuvor an die Innenseite des Oberschenkels gefasst. Für ihn kam Raphael Guerreiro in die Partie.

Favre glaubt an längeren Ausfall

"Er hat sich früh verletzt, und wir wissen noch nicht, was er genau hat", sagte Trainer Lucien Favre. "Wahrscheinlich wird er aber einige Spiele verpassen."

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Borussia Dortmund kaufen - hier geht es zum Shop!

Im Dortmunder Lazarett befinden sich ohnehin schon Lukasz Piszczek (Knieprellung), Manuel Akanji (Hüftprobleme), Jeremy Toljan (Knieprobleme) und Marcel Schmelzer (Knochenödem).

Zudem hatte sich vor der Partie gegen Union auch Mario Götze abgemeldet. Der Mittelfeldstar leidet an einer Bronchitis.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image