So tickt Kult-Kicker Lasogga privat
teilenE-MailKommentare

Pierre-Michel Lasogga avanciert gegen Wehen-Wiesbaden zum Matchwinner. Der Stürmer wird mit der Auszeichung als Pokalheld belohnt.

Pierre-Michel Lasogga heißt der Pokalheld der zweiten Runde im DFB-Pokal.

Wie schon in der ersten Runde war er auch beim 3:0 des Hamburger SV gegen den SV Wehen-Wiesbaden mit einem Doppelpack erfolgreich und sorgte damit fast im Alleingang dafür, dass der HSV weiter von Berlin träumen darf.

"Für mich als Stürmer ist es immer schön, Tore zu machen", sagte er nach dem Spiel der ARD.

Lasogga erhielt 42,07 Prozent der Stimmen und setzte sich damit vor Linus Meyer (38,96 %, SV Rödinghausen) Kenneth Kronholm (9,82 %, Holstein Kiel) Timo Werner (9,15 %, RB Leipzig) durch. Insgesamt wurden 13.614 Stimmen beim Voting abgegeben.

Im Achtelfinale des DFB-Pokals trifft der HSV auf den 1. FC Nürnberg. 

Der DFB-Pokal "Walk of Fame" wurde im Jahr 2013 vom Deutschen Fußball-Bund und Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, ins Leben gerufen. Der "Walk of Fame" verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken.

​Welcher Pokalheld geehrt wird, darüber entscheiden allein die Fußballfans. Immer am Donnerstag nach der entsprechenden Pokalrunde könnt Ihr Euren Rundenhelden wählen und zwei Tickets für das DFB-Pokalfinale gewinnen. Die Helden der 1. und 2. Hauptrunde, des Achtelfinales, Viertelfinales und Halbfinales stehen am Ende mit dem entscheidenden Spieler des DFB-Pokalfinales zur Wahl, wenn Ihr im großen Voting den Pokalhelden der Saison kürt.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image