Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jiri Pavlenka avanciert gegen Borussia Dortmund zum Matchwinner. Der Keeper von Werder Bremen wird mit der Auszeichung als Pokalheld belohnt.

Jiri Pavlenka heißt der Pokalheld im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Der Bremer Torhüter parierte in der Partie bei Borussia Dortmund die ersten beiden Elfmeter von Paco Alcacer und Maximilian Philipp und trug damit wesentlich zum Weiterkommen der Bremer bei. Am Ende gewann Werder mit 4:2 im Elfmeterschießen, nach dem sich beide Mannschaften in den 120 Minuten davor ein dramatisches Match geliefert hatten.   

Besonders in der Verlängerung bewiesen die Norddeutschen eine enorme Willensstärke, als sie durch die Joker Claudio Pizarro und Martin Harnik die Dortmunder Führung zweimal ausglichen. 

Anzeige

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Pavlenka siegt vor Schalker Kutucu

Jiri Pavlenka ist der Pokalheld des Achtelfinales. Mit 53,91% der 17.656 Stimmen setzte er sich deutlich vor dem Schalker Jungstar Ahmed Kutucu (25,46%) durch. Auf den weiteren Plätzen folgen Serge Gnabry (15,28%) und der Heidenheimer Maurice Multhaup (5,36%).

Im Viertelfinale des DFB-Pokals trifft Werder Bremen auf Schalke 04. 

Der DFB-Pokal "Walk of Fame" wurde im Jahr 2013 vom Deutschen Fußball-Bund und Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, ins Leben gerufen. Der "Walk of Fame" verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken.

​Welcher Pokalheld geehrt wird, darüber entscheiden allein die Fußballfans. Immer am Donnerstag nach der entsprechenden Pokalrunde könnt Ihr Euren Rundenhelden wählen und zwei Tickets für das DFB-Pokalfinale gewinnen. Die Helden der 1. und 2. Hauptrunde, des Achtelfinales, Viertelfinales und Halbfinales stehen am Ende mit dem entscheidenden Spieler des DFB-Pokalfinales zur Wahl, wenn Ihr im großen Voting den Pokalhelden der Saison kürt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image