Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Hamburger Bakery Jatta begeistert mit seinem Tor gegen RB Leipzig die Fans. Dafür wird der HSV-Profi mit der Auszeichung zum Pokalheld belohnt.

Bakery Jatta heißt der Pokalheld im Halbfinale des DFB-Pokals.

Es sind diese Märchen, die nur der Fußball schreibt - auch wenn sie kein Happy End haben. Als mit dem Schlusspfiff feststand, dass RB Leipzig erstmals im DFB-Pokalfinale steht, war Bakery Jatta die Enttäuschung im Gesicht deutlich abzulesen. So sehr hatte sich der HSV-Flügelflitzer gewünscht, ins Finale nach Berlin zu kommen und über weite Strecken des Spiels auch alles dafür gegeben.

Doch Gegner RB Leipzig ließ den Traum in der zweiten Halbzeit zerplatzen und setzte sich wie erwartet mit 3:1 am Ende souverän durch.

Anzeige

Traumtor bringt HSV zurück ins Spiel

Und trotzdem hat sich Jatta spätestens an diesem Abend in die Herzen der Fans gespielt. Sein kraftvoller, oft impulsiver Auf- und Antritt überraschte die Leipziger das ein oder andere Mal und sorgte für großes Aufsehen. Besonders in der 24. Minute, als er erst den nachlässig agierenden Kevin Kampl düpierte und dann feststellte, dass Peter Gulacsi einen Tick zu weit vor dem Tor stand.

Ein Blick, ein Schuss - und der Ball senkte sich aus knapp 30 Metern, leicht abgefälscht vom RB-Keeper, zum 1:1 ins Tor. Für die Hamburger Fans das Traumtor des Jahres! 

Sein dynamischer Antritt und das starke Zweikampfverhalten und natürlich das sehenswerte Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich werden von diesem Pokalabend hängenbleiben, sehr wahrscheinlich auch bei Gulacsi. Dass Jatta anschließend trotz der Niederlage zum "Spieler des Spiels" gekürt wurde, war für ihn dennoch nur ein schwacher Trost. 

Meistgelesene Artikel

Jatta siegt vor Bremer Rashica

Bakery Jatta vom Hamburger SV ist zum Pokalhelden des Halbfinals gewählt worden. Er setzte sich mit 50% der 21.000 Stimmen vor dem Bremer Milot Rashica mit 38% durch. Auf Platz 3 folgte der Münchener Thomas Müller (7%) vor Yussuf Poulsen von RB Leipzig (5%) auf Platz 4.

Jetzt das aktuelle Trikot des Hamburger SV bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Der DFB-Pokal "Walk of Fame" wurde im Jahr 2013 vom Deutschen Fußball-Bund und Volkswagen, dem offiziellen Partner des DFB-Pokals, ins Leben gerufen. Der "Walk of Fame" verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken.

​Welcher Pokalheld geehrt wird, darüber entscheiden allein die Fußballfans. Immer am Donnerstag nach der entsprechenden Pokalrunde könnt Ihr Euren Rundenhelden wählen und zwei Tickets für das DFB-Pokalfinale gewinnen. Die Helden der 1. und 2. Hauptrunde, des Achtelfinales, Viertelfinales und Halbfinales stehen am Ende mit dem entscheidenden Spieler des DFB-Pokalfinales zur Wahl, wenn Ihr im großen Voting den Pokalhelden der Saison kürt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image