Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ismaning - Der Auftaktsieg von Borussia Dortmund gegen KFC Uerdingen ist ein Erfolg. 2,2 Millionen Zuschauer in der Spitze sehen das Live-Spiel bei SPORT1.

Der DFB-Pokal zieht die Zuschauer auf SPORT1 beim Eröffnungsspiel gleich in seinen Bann!

1,8 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (Z3+) im Schnitt sahen den 2:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen den KFC Uerdingen in der 1. Runde des DFB-Pokals am Freitagabend.

In der Spitze schalteten 2,2 Millionen Zuschauer (Z3+) ein. Der Gesamt-Marktanteil (Z3+) lag bei 7,3 Prozent, in der SPORT1 Kernzielgruppe der Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) sahen 10,3 Prozent die Liveübertragung. Darüber hinaus sorgte auch der Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps sowie im SPORT1 YouTube-Channel für hohe Abrufzahlen.

Anzeige

Auch über das Livespiel hinaus erzielte SPORT1 mit der größten Pokalberichterstattung, die es bislang im deutschen Free-TV gegeben hat, sehr gute Reichweiten: Den "DFB-Pokal Countdown" ab 18.30 Uhr verfolgten im Schnitt 320.000 Zuschauer (Z3+), die "DFB-Pokal Highlights" ab 22.45 Uhr sahen 520.000 Zuschauer (Z3+).

Für SPORT1 war die Partie als neuer Medienpartner die Premiere im DFB-Pokal. On-Air begleiteten die Moderatoren Laura Papendick in der Düsseldorfer MERKUR SPIEL-ARENA sowie Ruth Hofmann und Jochen Stutzky im Studio das Spiel, Kommentator war Markus Höhner. Im Stadion war Stefan Effenberg als Experte im Einsatz, im Studio zu Gast war Thomas Berthold.

SPORT1 zeigt bis einschließlich der Spielzeit 2021/22 von der 1. Runde bis zum Viertelfinale je ein Topduell live. Weitere gelungene Premiere: SPORT1 übertrug als erster privater Sender in der Geschichte des Wettbewerbs den DFB-Pokal live im Free-TV.

Alle Video-Highlights der 1. Runde im DFB-Pokal in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

So läuft das lange Pokalwochenende im Free-TV auf SPORT1

Nach dem Livespiel am Freitagabend setzt SPORT1 seine umfangreiche Pokalberichterstattung in den kommenden Tagen fort: Die Höhepunkte der Partien der 1. Runde von Freitag und Samstag, unter anderem mit Kaiserslautern gegen Mainz, Aachen gegen Leverkusen und Uerdingen gegen Dortmund, werden in "DFB-Pokal Pur" am Sonntag ab 9 Uhr zusammengefasst.

Anschließend steht live ab 11 Uhr die erste Ausgabe des "CHECK24 Doppelpass" in der neuen Fußball-Saison an – auch hier ist der DFB-Pokal das Hauptthema. Eine weitere Ausgabe von "DFB-Pokal Pur" am Dienstag ab 20 Uhr, mit den Highlights der Spiele von Sonntag und Montag sowie die "DFB-Pokal Analyse" im Anschluss live ab 22.30 Uhr runden die Berichterstattung zur 1. Runde auf SPORT1 ab. Jochen Stutzky moderiert, Experten im Studio sind Olaf Thon, Weltmeister von 1990, und SPORT1 Kommentator Markus Höhner.

Live-Spiel, alle Highlights und legendäre Klassiker: Das Komplettpaket zum DFB-Pokal im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de

Pokalfieber auch auf den digitalen SPORT1 Plattformen

Deutschlands führende 360°-Sportplattform SPORT1 präsentiert den DFB-Pokal auch auf seinen digitalen Kanälen umfangreich: Die Highlight-Videos der aktuellen Pokalspiele sind jeweils ab 0 Uhr auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf dem SPORT1 YouTube Channel verfügbar, zum Abschluss jeder Pokalrunde ist außerdem eine digitale Highlight-Show geplant.

Meistgelesene Artikel

Neben den Videos wird es auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps eine Rundumberichterstattung zu allen Spielen in einem eigenen Pokal-Bereich geben. Im "SPORT1 Pokalblog" wird die gesamte Pokalwoche multimedial mit allen relevanten News, Stimmen und Reaktionen aus dem Netz begleitet.

Spannende Hintergründe und Eindrücke zum DFB-Pokal liefert SPORT1 auch auf seinen Social-Media-Kanälen: Bei jedem Livespiel wird ein eigener Redakteur im Stadion sein, der die Fans auf Facebook, Instagram und Twitter versorgt.

Der SPORT1 Claim zum DFB-Pokal – "#meinpokal – Zeit für Helden" – wird sich in der plattformübergreifenden Berichterstattung widerspiegeln, in der das persönliche Pokalerlebnis der Fußballfans im Fokus steht. Mit den Hashtags #meinpokal und #pokalfieber können sich auch die Fußballfans an der Diskussion über alle Themen rund um den DFB-Pokal beteiligen.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.1, 10.08.2019, Marktstandard: TV; SPORT1 Medienforschung (vorläufige Zahlen)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image