Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das Achtelfinale des DFB-Pokals ist Geschichte, die nächste Runde steht an. Hier gibt es alle Informationen zur Auslosung und den Terminen auf dem Weg nach Berlin.

Mit Borussia Dortmund und RB Leipzig sind zwei weitere Topfavoriten auf der Strecke geblieben, der FC Bayern ist dagegen nach wie vor im Rennen.

Nur noch acht Teams kämpfen um die begehrten Tickets für die Reise nach Berlin.

Die Viertelfinalisten des DFB-Pokals im Überblick:

Anzeige

Eintracht Frankfurt
Fortuna Düsseldorf
FC Schalke
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
Union Berlin
FC Bayern
1. FC Saarbrücken

Wann findet das Viertelfinale statt?

Auf das Achtelfinale mussten die Fans lange warten, mit der nächsten Runde geht es deutlich schneller. Alle vier Spiele werden am 3. und 4. März stattfinden.

Sowohl am Dienstag als auch am Mittwoch wird je ein Spiel um 18.30 Uhr und um 20.45 Uhr angepfiffen.

Meistgelesene Artikel

Welche Partien an welchem Tag und um welche Uhrzeit ausgetragen werden, legt der Deutsche Fußball-Bund rund zwölf Tage vor dem Viertelfinale fest.

Wann wird die nächste Runde ausgelost?

Die Ziehung für die Paarungen des Viertelfinals steigt am Sonntag, den 9. Februar um 18 Uhr. Die ARD überträgt die Auslosung live im TV, auch ein Livestream wird angeboten.

Wie läuft die Auslosung ab?

Am Prozedere hat sich im Vergleich zur Achtelfinal-Runde nichts geändert. Aus dem Lostopf, in dem sich alle acht Teams befinden, werden nach und nach ein Verein nach dem anderen gezogen.

Live-Spiel, alle Highlights und legendäre Klassiker: Das Komplettpaket zum DFB-Pokal im TV auf SPORT1, im Stream und auf SPORT1.de 

Wenn zwei Bundesliga-Teams aufeinander treffen, bekommt der erstgezogene Verein Heimrecht. Saarbrücken wird als einziger verbliebener Regionalligist ebenfalls Heimrecht erhalten. 

Als "Losfee" wird der ehemalige Nationalspieler und heutige Integrationsbeauftragte des DFB, Cacau, fungieren. Als Ziehungsleiter ist DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius am Start. 

Der Weg nach Berlin

Viertelfinale: 3. und 4. März
Halbfinale: 21. und 22. April
Finale: 23. Mai im Olympiastadion von Berlin

Die Ergebnisse des Achtelfinals im Rückblick

Eintracht Frankfurt – RB Leipzig 1:0
1. FC Kaiserslautern – Fortuna Düsseldorf 2:1
FC Schalke – Hertha BSC 3:2 n.V.
SV Werder Bremen – Borussia Dortmund 2:0
Bayer Leverkusen – VfB Stuttgart 2:1
SC Verl – 1. FC Union Berlin 0:1
FC Bayern – TSG Hoffenheim 4:3
1. FC Saarbrücken – Karlsruher SC 5:3 i.E.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image