vergrößernverkleinern
Kai Havertz hing im Finale vor der Pause in der Luft
Kai Havertz hing im Finale vor der Pause in der Luft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayer Leverkusen leistet sich mehrere Slapstick-Aktionen gegen die Bayern, die in Lewandowski ihren überragenden Akteur haben. Die Einzelkritik.

Bayer Leverkusen: FC Bayern: Die Einzelkritik zum Durchklicken:

Der FC Bayern gewinnt das DFB-Pokal-Finale gegen Bayer Leverkusen klar mit 4:2.

Robert Lewandowski wird mit zwei Treffern zum Spieler des Spiels, auch einige Teamkollegen überzeugen.

Bei Leverkusen bleiben die Lichtblicke weitestgehend aus, Kai Havertz' hat nur eine richtig gute Aktion. Keeper Hradecky leistet sich einen folgenschweren Patzer.

Anzeige

Die SPORT1-Einzelkritik.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image