Lesedauer: 8 Minuten
teilenE-MailKommentare

Berlin - Holt Leverkusen seinen ersten Titel unter Bosz? Oder macht der FC Bayern den nächsten Schritt in Richtung Triple? Die Pressekonferenz zum DFB-Pokalfinale zum Nachlesen.

Das späteste DFB-Pokalfinale seit 1974 steht bevor: Am Samstag kämpfen Bayer Leverkusen und der FC Bayern München im Berliner Olympiastadion um die begehrte Trophäe. (DFB-Pokal: Bayer Leverkusen - FC Bayern München, Sa. ab 20 Uhr im LIVETICKER)

Für die Werkself wäre ein Erfolg in Berlin der erste Titel seit 1993, damals gewann man ebenfalls den Pokal. Die Bayern wollen dagegen mit einem Erfolg Titel Nummer zwei unter Hansi Flick nach der Deutschen Meisterschaft einfahren und den nächsten Schritt in Richtung mögliches Triple gehen.

Alle Infos zum DFB-Pokal-Finale im Volkswagen Pokalfieber ab 22.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und Stream

Anzeige

Leroy Sané, dessen Verpflichtung der Rekordmeister am Freitagmorgen offiziell bestätigte, wird dabei noch nicht mitwirken dürfen. Dafür könnte Niklas Süle wieder ein Kandidat sein. Der Abwehrspieler, der mit einem Kreuzbandriss lange ausfiel, reiste nach SPORT1-Informationen ebenso wie Thiago mit nach Berlin. Ein Einsatz Süles hängt von dem Abschlusstraining ab, erklärte Flick auf der Pressekonferenz.

Leverkusen muss dagegen lange auf Paulinho verzichten, der Brasilianer zog sich im Training einen Kreuzbandriss zu, wurde bereits operiert.

Peter Bosz weiß, wie die Flick-Bayern zu schlagen sind. Unter dem Nachfolger von Niko Kovac verloren die Münchner bisher nur zwei Spiele - eins gegen die Werkself. Schafft er es ein zweites Mal in dieser Saison? Auf der Pressekonferenz zeigte sich der Niederländer angriffslustig, bezeichnete den Gegner als "machbar, aber nicht einfach."

Die Pressekonferenz mit Flick und Bosz zum Nachlesen:

+++ Die Pressekonferenz ist beendet +++

Viel Spaß beim DFB-Pokalfinale.

+++ Flick über Thiago +++

"Die Operation ist noch nicht allzu lange her, aber alles, was wir geplant hatten, ist in Erfüllung gegangen. Er ist von Anfang an einsetzbar."

+++ Neuer über die schnelle Bayern-Abwehr +++

"Dass wir eine schnelle letzte Kette haben, ist klar. Aber nicht nur die Spieler der Leverkusener, die starten, sondern auch die, die reinkommen, haben Speed. Darüber wissen wir Bescheid. Sie wissen aber auch über die Schnelligkeit und Fähigkeit unserer Viererkette Bescheid. Je nach Spielsituation passe ich mich an, um eingreifen zu können."

+++ Flick über Zeit nach dem Finale +++

"Ich denke schon, dass ich Zeit habe, den einen oder anderen Tag abzuschalten. Das ist auch für einen Trainer wichtig, auch wenn es nicht einfach ist."

+++ Flick will geschlossene Mannschaftsleistung +++

"Bei beiden Mannschaften gibt es sehr gute Spieler, aber alleine kannst du nicht erfolgreich sein. Es braucht eine gute Mannschaftsleistung. Wir sollten nicht darüber nachdenken, wer Top-Spieler ist."

+++ Bosz über seinen Plan +++

"Wir haben eine Mannschaft, die offensiv ausgerichtet ist, weil wir die Spieler dazu haben. Ab und zu klappt es nicht. Wir werden immer nach unseren Qualitäten spielen."

+++ Neuer über seine Vorbereitung +++

Auf SPORT1-Nachfrage: "Das Finale ist immer ein Highlight der Saison. Wir spielen gegen eine starken Gegner und bereiten und mit Abschlusstraining, Analyse und allem, was dazu gehört, vor. Für mich ist es immer ein besonderes Spiel, auch wenn ich schon öfter im Finale gestanden habe. So ein Spiel zu spielen, wir auch für mich eine Lebenserfahrung sein."

+++ Flick über sein erstes Finale +++

"Letztendlich bereitet man sich auf die Aufgabe vor, ich bin auch sehr zufrieden mit der Trainingsleistung in dieser Woche. Die Art und Weise und die Qualität war sehr gut. Es wird sicherlich nicht gleich sein, kein Spiel ist gleich."

+++ Bosz über Havertz +++

"Er ist wichtig, aber kann das Spiel nicht allein gewinnen. Ich glaube nicht, dass das Spiel etwas mit seiner Zukunft zu tun hat."

+++ Flick über die Niederlage gegen Bayer in der Bundesliga +++

"Man kann uns nicht mehr mit dem Spiel damals vergleichen. Die Mannschaft hat sich entwickelt, wir stehen besser. Wir wissen, dass Leverkusen viel Speed hat, aber wir sind guter Dinge für morgen."

+++ Bosz über das Bayer-Personal +++

"Sinkgraven und Paulinho fallen aus. Paulinho wurde heute operiert, es ist alles gut verlaufen."

+++ Flick über das Personal +++

"Bis auf Javi Martinez und Corentin Tolisso sind alle dabei, auch Niklas Süle. Bei Süle warten wir das Abschlusstraining ab und schauen dann, ob er zum Einsatz kommt."

+++ Flick und Neuer über Sané +++

"Wir freuen uns aber es ist nicht der Moment, um darüber zu reden", erklärte Flick. "Ich hoffe er kann den Pokal in Zukunft mit dem FC Bayern gewinnen. Wir Bayernspieler sind froh, dass er zu uns gehört ab nächster Saison", sagte Neuer.

+++ Bosz selbstbewusst +++

Auf die Frage nach dem Gegner, antwortete Bosz: "Machbar, aber nicht einfach. Das hängt auch von uns ab, wie wir morgen spielen. Wir werden alles versuchen. Das Spiel wird nichts mit dem in der Vorrunde oder Rückrunde zu tun haben."

+++ Bender über die Ziele für das Endspiel +++

"Man bekommt nicht jedes Jahr die Chance. Dieses Jahr haben wir die Möglichkeit. Entsprechend ehrgeizig und ambitioniert gehen wir die Sache an, den Titel nach Leverkusen zu holen. Morgen wird es etwas merkwürdig werden, für uns hat das aber keine Auswirkungen. Es geht darum, ein Fußballspiel zu gewinnen, da muss man sowas hinnehmen."

+++ Flick über sein Finale als Spieler +++

"Es ist Vergangenheit und eine Sache, die in meiner Karriere nur Statistik ist. Es ist auch sehr lang her, ich habe keine Minute auf dem Platz gestanden und habe nicht einmal gespielt. Wir werden alles versuchen, um das Double wieder nach München zu holen."

+++ Bosz über sein wichtigstes Spiel als Bayer-Trainer +++

"Wir stehen nicht jedes Jahr im Finale, deshalb ist es traurig, dass die Fans nicht dabei sein können. Wir wollen gewinnen. Es geht nicht um persönliche Ziele."

+++ Neuer über das besondere Finale +++

"Natürlich haben wir uns das anders vorgestellt. Normalerweise ist die Atmosphäre im Berliner Olympiastadion etwas ganz besonderes."

+++ Bender über das Finale +++

"Normalerweise fiebert man nicht nur dem Endspiel entgegen, sondern auch der besonderen Atmosphäre in der Stadt. Das war diesmal etwas anders. Umso schöner die Aktionen der Fans. Uns haben einige hundert oder tausend noch am Stadion empfangen und verabschiedet. In dem Moment war klar, um was es geht. Nicht nur die Anspannung, sondern auch die Vorfreude wächst. Für mich ist es das erste Finale auf nationaler Ebene. Jeder, der mit Fußballspielen angefangen hat, will gewinnen. So gehen wir morgen das Spiel an."

+++ Herzlich Willkommen +++

Flick, Bosz, Neuer und Bender haben Platz genommen. Es geht los.

+++ Süle-Comeback in Berlin? +++

Der FC Bayern München wird nach SPORT1-Informationen mit Thiago und Niklas Süle zum Pokalfinale nach Berlin reisen.

Mittelfeldspieler Thiago war ebenso wie Corentin Tolisso am Dienstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Der Spanier hatte sich nach dem Halbfinale gegen Eintracht Frankfurt vor drei Wochen (2:1) einer Leisten-OP unterzogen. Im Gegenzug zu Thiago und Süle werden Tolisso und Javi Martínez in Berlin nicht dabei sein.

+++ Sanés erste Worte als Bayern-Profi +++

"Die Gespräche, die wir geführt haben, waren von Anfang an sehr gut. Der ganze Plan, der mir vorgeschlagen wurde, hat mich überzeugt", erklärte Sané in einem von den Bayern veröffentlichten Video-Statement und schwärmte: "Bayern ist ein sehr, sehr großer Verein, hat sehr, sehr große Ziele. Und diese Ziele passen auch für mich. Deswegen war es für mich dann nur noch die einzige Wahl."

+++ Bayer-Juwel erleidet Kreuzbandriss +++

Verletzungsschock für Bayer Leverkusen! Die Werkself muss im DFB-Pokalfinale gegen den FC Bayern am Samstag in Berlin auf Paulinho verzichten.
Der Brasilianer zog sich im Mannschaftstraining eine schwerwiegende Verletzung zu: einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes.
Der 19-Jährige werde für einige Monate ausfallen, teilte der Klub mit. Am Freitag werde er in Innsbruck operiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image