vergrößernverkleinern
Santiago Canizares trauert um seinen fünfjährigen Sohn
Santiago Canizares trauert um seinen fünfjährigen Sohn © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die spanische Nationalmannschaft läuft im Testspiel gegen Deutschland mit Trauerflor auf. Der Grund ist der Tod des Sohnes von Santiago Canizares.

Der frühere spanische Nationaltorhüter Santiago Canizares trauert um seinen Sohn.

Wie der langjährige Keeper des FC Valencia via Twitter bekannt gab, erlag Santi Canizares am Freitag im Alter von fünf Jahren einem Krebsleiden.

Der spanische Fußballverband drückte Canizares sein Mitgefühl aus. In Erinnerung an Santi Canizares lief die Seleccion am Freitag im Länderspiel gegen Deutschland mit Trauerflor auf.

Santiago Canizares wurde 2013 Vater von Drillingen. Die Erkrankung seines Sohnes hatte der 46-malige Nationalspieler im Juni vergangenen Jahres öffentlich gemacht.

Canizares beendete 2008 beim FC Valencia seine Karriere und arbeitete zuletzt als TV-Experte.

Rodrigo widmete seinen Treffer gegen den Weltmeister dem früheren Nationaltorwart. "Wir sind in diesem schweren Moment alle bei ihm", sagte Rodrigo (27), der für Canizares' ehemaligen Klub FC Valencia spielt. Unmittelbar nach seinem Führungstreffer hatte der Stürmer beide Zeigefinger gen Himmel gerichtet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image