vergrößernverkleinern
Leroy Sane (l.) und Serge Gnabry (M.) könnten in Amsterdam beide starten
Leroy Sane (l.) und Serge Gnabry (M.) könnten in Amsterdam beide starten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gelsenkirchen - Lange Zeit hat die DFB-Elf gegen die Niederlande alles im Griff - am Ende muss sie sich mit einem 2:2 zufrieden geben. SPORT1 hat die Einzelkritik der DFB-Stars

Die Einzelkritik der DFB-Spieler zum Durchklicken:

Über 80 Minuten lang hatte die deutsche Nationalmannschaft gegen die Niederlande scheinbar alles im Griff - dann verspielte sie noch eine 2:0-Führung.

Dabei wirbelten Leroy Sane, Serge Gnabry und Timo Werner die Oranje-Abwehr ordentlich durcheinander, verpassten aber, weiter nachzulegen.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot der Nationalmannschaft kaufen - hier geht es zum Shop!

Anzeige

Durch einige Unaufmerksamkeiten wurde die Mannschaft von Trainer Joachim Löw am Ende noch bestraft. Die SPORT1-Einzelkritik.

©

Nächste Artikel
previous article imagenext article image