vergrößernverkleinern
David Odonkor (l.) und Lukas Podolski ließen sich nach der WM 2006 am Brandenburger Tor feiern
David Odonkor (l.) und Lukas Podolski ließen sich nach der WM 2006 am Brandenburger Tor feiern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - "Turbodribbler" David Odonkor ist künftig für einen türkischen Zweitligisten verantwortlich. SPORT1 zeigt, was seine Teamkollegen von 2006 heute machen.

Die Helden des Sommermärchens zum Durchklicken:

David Odonkor verlässt Landesligist Bad Pyrmont und wird Sportdirektor und Co-Trainer bei einem türkischen Zweitligisten.

13 Jahre nach der Heim-WM 2006 gibt es mit Lukas Podolski und Bastian Schweinsteiger nur noch zwei Spieler, die noch nicht ihre aktive Karriere beendet haben.

Zuletzt war es Robert Huth, der - ganz nach seiner Art - mit trockenem Humor seinen Rücktritt bekanntgab.

Anzeige

SPORT1 zeigt, was die Helden des Sommermärchens heute machen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image