vergrößernverkleinern
Der FC Bayern und der DFB liegen nicht zum ersten Mal im Clinch
Der FC Bayern und der DFB liegen nicht zum ersten Mal im Clinch © SPORT1-Montage: Marc Tirl/Getty Images/Imago/Picture Alliance
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Mit der Ausbootung von Hummels, Boateng und Müller sorgt Löw für einen Hammer. SPORT1 blickt auf die explosive Beziehung zwischen dem FC Bayern und dem DFB zurück.

Die explosive Beziehung FC Bayern vs. DFB zum Durchklicken:

Mit Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller hat Bundestrainer Joachim Löw drei Weltmeister auf einmal aus dem Nationalteam aussortiert - und damit für einen Paukenschlag gesorgt.

Entsprechend fielen die Reaktionen gerade aus München aus. "Je länger ich darüber nachdenke, macht mich die Art und Weise, wie das Ganze abgelaufen ist, einfach sauer", erklärte Müller per Videobotschaft.

Die Bosse um Karl-Heinz Rummenigge bezeichneten den Zeitpunkt und die Umstände der Bekanntgabe als "fragwürdig". Dem FCB stehen in der Bundesliga und im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Liverpool entscheidende Wochen bevor.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Es ist nicht das erste Mal, dass es zwischen dem Rekordmeister und dem DFB knirscht.

Ob Uli Hoeneß gegen Theo Zwanziger, Lothar Matthäus gegen Berti Vogts, oder Sepp Maier gegen Jürgen Klinsmann - SPORT1 blickt auf die explosive Beziehung zwischen Bayern und DFB zurück.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image