Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joshua Kimmich hat eine hohe Meinung vom Innenverteidger Virgil van Dijk. Seinen Mitspieler Niklas Süle sieht er in manchen Spielsituationen aber sogar im Vorteil.

Joshua Kimmich (24) sieht in der deutschen Nationalmannschaft einen Titelkandidaten für die EM 2020.

"Klar gibt es andere gefährliche Mannschaften", sagte der Spieler vom FC Bayern in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung, "aber mit unserer Qualität zähle ich uns auch zum Favoritenkreis. Wenn ich unsere Mannschaft anschaue, sehe ich extremes Potenzial."

Kimmich vergleicht Süle mit van Dijk

Angesprochen auf Europas Fussballer der Jahres Virgil van Dijk sagte Kimmich: "Physisch ist er natürlich eine Wucht. Wenn man vor dem steht, merkt man erst, wie groß und breit er ist. Vorne ist er torgefährlich, das haben wir sowohl beim FC Bayern als auch in der Nationalmannschaft schon feststellen müssen, und hinten räumt er mit seiner Physis und seinem Tempo fast alles ab."

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Doch er sieht auch Schwächen beim Niederländer: "Ich muss eines aber auch sagen: Van Dijk ist eher ein klassischer Verteidiger, rein fußballerisch finde ich Niklas Süle zum Teil besser. Mir gefällt bei ihm zum Beispiel sein Aufbauspiel besser."

Kimmich fordert "nächsten Schritt"

Der nächste Schritt in der Entwicklung des Teams von Bundestrainer Joachim Löw "muss sein, es konstant auf den Platz zu bekommen", sagte Kimmich vor dem Klassiker gegen die Niederlande (EM-Qualifikation: Deutschland - Niederlande am Fr. ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) in der EM-Qualifikation am Freitag in Hamburg: "Wir müssen häufiger an unser Limit ran."

Meistgelesene Artikel

Nach dem so frühen WM-K.o. 2018 in Russland und dem folgenden Abstieg aus der Nations League hatte Löw anschließend einen Umbruch im Team vollzogen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image