Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Stuttgart - Für Nico Schulz ist die Zeit bei der Nationalmannschaft nach nur einem Tag schon wieder beendet. Der BVB-Verteidiger ist verletzt und verlässt das DFB-Team.

Er kam als Erster beim DFB-Team an - und musste als Erster wieder weg!

BVB-Star Nico Schulz wird Bundestrainer Joachim Löw beim Start in die EM-Saison ebenfalls nicht zur Verfügung stehen.

Der Linksverteidiger von Borussia Dortmund ist wegen Wadenproblemen bereits wieder aus Stuttgart abgereist, wo die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstag (20.45 Uhr) in der Nations League auf Spanien trifft.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Schulz hatte am Freitag bei einem Testspiel des BVB einen Schlag auf die Wade bekommen.

Meistgelesene Artikel

Auch Luca Waldschmidt fehlte beim ersten Training nach einem Testspiel mit seinem neuen Klub Benfica Lissabon am Sonntag gegen den AFC Bournemouth.

Löw begrüßte nach negativen Corona-Tests 20 Spieler zur ersten Einheit im ADM-Sportpark der Stuttgarter Kickers. Einige kamen direkt aus dem Urlaub zur DFB-Auswahl, andere waren wie Waldschmidt erst am Wochenende noch im Einsatz.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden!

Schulz-Aus große Chance für Gosens

Löw ließ deshalb je nach Belastungsstand trainieren. Am Dienstag plant er eine normale Einheit mit der ganzen verbliebenen Mannschaft um die Neulinge Robin Gosens, Florian Neuhaus und Oliver Baumann.

Für Gosens bedeutet die Abreise von Schulz nun die große Chance, sich zu zeigen. Ohne den BVB-Verteidiger und Marcel Halstenberg, der nach der Champions League mit RB Leipzig noch Sonderurlaub genießt, ist der Legionär von Atalanta Bergamo der einzig verbliebene Linksverteidiger.

Neben Schulz fehlen die geschonten Münchner Triple-Helden Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry im Aufgebot für das Duell mit Spanien und der Schweiz am Sonntag in Basel.

Neben Halstenberg bekam auch der Leipziger Lukas Klostermann eine Verschnaufpause. Marc-André ter Stegen muss nach seiner Knie-OP passen, Marco Reus fehlt nach langwierigen Adduktorenproblemen.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst (SID)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image