Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Uli Hoeneß, Ehrenpräsident des FC Bayern, geht von Thomas Müllers Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Löw aus.

Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß geht fest von Thomas Müllers Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft unter Bundestrainer Joachim Löw aus.

"Ich bin überzeugt, dass er einer derjenigen sein wird, auf die Jogi Löw im Frühjahr, wenn es so bleibt, nicht verzichten wird", sagte Hoeneß am Sonntag in der Sendung "Blickpunkt Sport" des Bayerischen Rundfunks über den seit Wochen im Bayern-Team herausragenden Weltmeister von 2014.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Anzeige

Müller war im Frühjahr 2019 von Löw zusammen mit seinen Klubkollegen Jerome Boateng und Mats Hummels (inzwischen Borussia Dortmund) zugunsten eines Umbruchs aus dem Nationalteam aussortiert worden.

Angesichts von Müllers anhaltend guter Leistungen im Münchner Trikot und der gleichzeitigen Probleme des Löw-Teams war besonders zuletzt nach der jüngsten 0:6-Pleite der Nationalelf in der Nations League in Spanien der Ruf nach einem Comeback von Müller im Adler-Dress laut geworden.

Auch interessant

Löw hat allerdings bislang mehrfach signalisiert, an seinem bisherigen Plänen ohne Müller festhalten zu wollen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image