vergrößernverkleinern
Der Spanier Mateu Morey fährt nicht mit zur U21-EM
Der Spanier Mateu Morey fährt nicht mit zur U21-EM © firo Sportphoto/firo Sportphoto/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Profi Mateu Morey wird nicht zur U21-EM reisen. Der spanische Rechtsverteidiger laboriert an muskulären Problemen, legt seinen Fokus auf die Reha.

Der spanische Bundesliga-Profi Mateu Morey von Borussia Dortmund verzichtet wegen muskulärer Probleme auf den Trip zur U21-EM.

Der Rechtsverteidiger werde "vorerst nicht zur Verfügung stehen" und nach dem Ligaspiel beim 1. FC Köln am Samstag seine Reha in Dortmund fortsetzen, teilte der Verein am Montag mit.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Dies sei das Ergebnis ausführlicher Untersuchungen im Anschluss an das Spiel gegen Hertha BSC (2:0).

Spaniens U21-Trainer Luis de la Fuente hatte Morey (21) nur zwei Stunden zuvor für die anstehenden Spiele gegen Gastgeber Slowenien, Italien und Tschechien nominiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image