Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Thomas Helmer erinnert sich im neuen SPORT1-Podcast an die EM 1996, Dabei plaudert er aus dem Nähkästchen - etwa über die Sauna-Affäre und Steffen Freunds blutiges Knie.

Im neuen Podcast "Unsere größten Spiele. Deutschlands emotionale Fußball-Momente" beleuchtet SPORT1-Kommentator Oliver Forster die größten deutschen Fußballspiele und lässt ehemalige Stars zu Wort kommen.

In der ersten Folge spricht Oliver Forster mit Thomas Helmer ausführlich über die Europameisterschaft 1996 - und einige Geschichten, die teilweise Kultstatus besitzen.

Der SPORT1 Podcast "Unsere größten Spiele. Deutschlands emotionale Fußball-Momente" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Anzeige

So ging es beispielsweise um die "Sauna-Affäre", die in der englischen Klatschpresse negativ auffiel. "Schamlos" seien diese Deutschen, hieß es damals, weil die Spieler unbekleidet in die Hotelsauna gingen.

"Steffen hat geheult und ich habe mitgeheult"

Helmer erinnert sich: "Ich war dabei. Ohne Hose. Mit Kuntz und glücklicherweise auch mit Klinsmann. Der war in England populärer als wir. Deswegen hat er dann die Schlagzeilen abgekriegt."

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Meistgelesene Artikel

Bei einer Verletzung von Steffen Freund zeigte sich der Moderator des CHECK24 Doppelpass sehr empathisch. "Müller-Wohlfarth hat sein Knie punktiert, es lief nur Blut heraus. Steffen hat geheult und ich habe mitgeheult". An anderer Stelle hatte Helmer dann wieder Spott für Freund und einen anderen DFB-Kollegen parat. "Steffen Freund und Dieter Eilts haben nicht mitgesungen - die kannten die Neue Deutsche Welle-Songs nicht."

Während des EM-Turniers hatte Helmer mit einer Verletzung zu kämpfen - und lobt noch heute den Einsatz seines Physiotherapeuten. "Hans Montag weckte mich nachts alle vier Stunden, führte mich auf die Pritsche und hat massiert. Nächtelang." Das lohnte sich durchaus - schließlich verpasste der damalige Bayern-Star kein einziges der sechs EM-Spiele.

Helmer hatte bei Bierhoff eine Vorahnung

Dass Deutschland im Finale gegen Tschechien durch zwei Tore des Einwechselspielers Oliver Bierhoff 2:1 gewinnen würde, hatte der Innenverteidiger schon vorher im Gefühl. "Am Abend vorher waren wir joggen. Bierhoff war nicht gut drauf, weil das Turnier für ihn nicht gut gelaufen war. Ich sagte nur: 'Oli, morgen kommst Du rein und machst ein oder zwei Tore."

Noch vor dem Anpfiff des Finales machte Helmer auch flüchtige Bekanntschaft mit der Queen. "Natürlich habe ich mich tief vor Ihr verbeugt", erinnert er sich - schiebt aber schelmisch hinterher: "Das hatte aber einen besonderen Grund. Sie hat am selben Tag wie ich-am 21. April Geburtstag."

Im neuen SPORT1 Podcast "Unsere größten Spiele. Deutschlands emotionale Fußball-Momente" beleuchtet Oliver Forster mit namhaften Gästen besonders emotionale Augenblicke. In der ersten Ausgabe spricht Thomas Helmer über die EM 1996. Der SPORT1 Podcast "Unsere größten Spiele. Deutschlands emotionale Fußball-Momente" ist auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar. 

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021

Nächste Artikel
previous article imagenext article image