vergrößernverkleinern
Wolfgang Bosbach war bis Juli Vorsitzender des Innenausschusses im Deutschen Bundestag
Wolfgang Bosbach war bis Juli Vorsitzender des Innenausschusses im Deutschen Bundestag © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Trotz der Terroranschläge von Paris spricht sich der CDU-Politiker dafür aus, die EM 2016 wie geplant in Frankreich auszurichten. Deutschland müsse den Nachbarn unterstützen.

Trotz der Terroranschläge von Paris hat sich Wolfgang Bosbach dafür ausgesprochen, die EM 2016 wie geplant in Frankreich auszurichten.

"Die Franzosen waren und sind sich der Gefahr bewusst. Wenn wir jetzt über die EM sprechen, kann ich nur darum bitten, Frankreich nicht das Vertrauen zu entziehen. Wir müssen Frankreich helfen, die Spiele so sicher auszutragen wie möglich", sagte der langjährige Vorsitzende des für Sicherheitspolitik zuständigen Innenausschusses im Deutschen Bundestag im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dass das Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland am Freitag nicht abgebrochen wurde, hält der CDU-Politiker im Nachhinein außerdem für die richtige Entscheidung: "Ich habe es für richtig befunden, dass man das Spiel beendet hat. Ein Abbruch hätte zur Panik führen können. Das war eine schwere Abwägungsentscheidung, aber die Organisatoren haben es richtig gemacht."

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image