vergrößernverkleinern
Spain v England - UEFA Nations League A
Spain v England - UEFA Nations League A © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Einen Tag vor der deutschen Nationalmannschaft beginnt für Spanien am Samstag die Mission EM-Qualifikation gegen Norwegen. Auch Italien ist gefordert.

Nur noch rund 15 Monate müssen die Fußball-Fans auf den Beginn der Europameisterschaft 2020 warten. Am Donnerstag startete die Qualifikation für das Endturnier.

In zehn Gruppen, davon fünf mit fünf sowie weitere fünf mit sechs Mannschaften, kämpfen die insgesamt 55 Nationen um die 24 begehrten Plätze bei der ersten paneuropäischen EM.

Meistgelesene Artikel

Während sich die DFB-Auswahl noch bis Sonntag gedulden muss, ehe es in Amsterdam gegen die Niederlande in der EM-Qualifikation losgeht, greifen am Samstag den Ex-Weltmeistern Spanien und Italien zwei Schwergewichte des europäischen Fußballs ins Geschehen ein. (SERVICE: Spielplan der EM-Qualifikation)

Anzeige

Spaniens im Umbruch

Spanien erwartet bei seinem ersten Auftritt in der EM-Qualifikation Norwegen um Top-Talent Martin Odegaard (EM-Qualifikation: Spanien - Norwegen, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER). Dem Mittelfeldspieler der Nordeuropäer blieb bislang bei Real Madrid der Durchbruch verwehrt, eine Leihe in die niederländische Eredivisie (erst zu Heerenveen, jetzt Vitesse Arnheim) ließ ihn aber jüngst aufblühen.  

Die Situation der spanischen Nationalmannschaft ist mit der des deutschen Teams durchaus vergleichbar. Ähnlich wie beim DFB-Team sind seit der WM einige vertraute Gesichter nicht mehr dabei. Mit Gerard Pique, David Silva und Andres Iniesta traten drei langjährige Führungsspieler nach der WM 2018 in Russland aus dem Nationalteam zurück, andere wie Bayern-Star Thiago bekamen eine Pause auf unbestimmte Zeit von Trainer Luis Enrique verordnet.

Nun soll es die junge Garde richten. Spieler wie Marco Asensio, Dani Ceballos (beide Real Madrid), Rodri (Atletico Madrid) oder Gaya (Valencia) rücken nach und sollen zu einer neuen goldenen Generation heranreifen. 

Italien mit Oldie-Power gegen Finnland

Für Italien kommt es zum Auftakt der EM-Qualifikation zum Duell mit Finnland (EM-Qualifikation: Italien - Finnland, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER). Nationaltrainer Roberto Mancini verhalf dem 36-Jährigen Fabio Quagliarella nach fast achteinhalb Jahren Abstinenz zum Comeback in der Squadra Azzurra. Ob der Oldie gegen die Finnen auch zum Einsatz kommt, ließ Mancini noch offen. 

Und auch sonst wirkt das von Mancini berufene Aufgebot nicht so, als hätten sich die Italiener den einmal mehr ausgerufenen Neuanfang der Nationalmannschaft auf die Fahnen geschrieben. Mit Keeper Gianluigi Donnarumma (20), Nicolo Zaniolo (19) und Moise Kean (19) sind lediglich drei Spieler im Kader jünger als 21 Jahre alt.

Bei den Finnen steht mit Bayer Leverkusens Torhüter Lukas Hradecky, Fredrik Jensen vom FC Augsburg und dem Ex-Schalker Teemu Pukki drei bekannte Gesichter aus der Bundesliga im Kader.

So können Sie die EM-Qualifikation LIVE verfolgen:

TV: -
Stream: DAZN
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App

Die EM-Qualifikation am Samstag im Überblick:

Gruppe D:
15.00 Uhr: Georgien - Schweiz
18.00 Uhr: Gibraltar - Irland

Gruppe F:
18.00 Uhr: Schweden - Rumänien
18.00 Uhr: Malta - Färöer
20.45 Uhr: Spanien - Norwegen

Gruppe J:
20.45 Uhr: Italien - Finnland
20.45 Uhr: Bosnien-Herzegowina - Armenien
20.45 Uhr: Liechtenstein - Griechenland

Nächste Artikel
previous article imagenext article image