vergrößernverkleinern
RB Leipzig-Profi Emil Forsberg leitete beim Sieg der Schweden gegen Rumänien beide Tore ein
RB Leipzig-Profi Emil Forsberg leitete beim Sieg der Schweden gegen Rumänien beide Tore ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim Sieg der Schweden in der EM-Quali gegen Rumänien leitete Emil Forsberg beide Tore ein. Am Sonntag reiste er vorzeitig von der Nationalmannschaft ab.

Im Nationaltrikot der Schweden bewies RB-Star Emil Forsberg in den EM-Quali gegen Rumänien (2:1), dass er nach seiner Leistenverletzung wieder auf einem guten Wege ist. 

Der Linksaußen leitete beide Tore ein und war somit am Sieg maßgeblich beteiligt. Er verhalf den Schweden zu einem perfekten Start.

In der 68. Minute wechselte Trainer Janne Andersson den 27- Jährigen dann allerdings überraschend aus. 

Anzeige

Forsberg war sichtlich sauer. Er gab seinem Coach zwar die Hand, schaute aber weg und redete anschließend auf der Bank wütend vor sich hin. 

Meistgelesene Artikel

Forsberg reist aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig ab 

Am Sonntagmorgen reiste der Spielmacher dann vorzeitig von der Nationalmannschaft ab und kehrte nach Leipzig zurück. War die Auswechslung der Grund? 

Die Fans in den sozialen Medien beschimpften den Schweden als "respektlos".

Der schwedische Fußballverband gab kurz danach aber eine Erklärung ab. Die Entscheidung über seine Abreise sei gemeinsam getroffen worden und aus "gesundheitlichen" Gründen. Frust als Grund für die Abreise wiesen die Schweden laut übereinstimmenden Medienberichten allerdings klar zurück.

"Es ist natürlich sehr traurig, dass Emil gehen muss."

Auch Trainer Andersson unterstrich, dass es sich bei der Abreise um eine reine Vorsichtmaßnahme handelt. 

"Es ist natürlich sehr traurig, dass Emil gehen muss. Leider nicht völlig unerwartet, da er erst kürzlich nach einer Langzeitverletzung zurückgekehrt ist. Emil und ich sind uns völlig einig, dass dies die klügste Entscheidung ist", sagte der 56 Jahre alte Trainer der Schweden.

Ziehen in der Leiste 

RB Leipzig selbst bezog noch keine Stellung zu einer möglichen Verletzung. 

Gegenüber der Bild bestätigte Forsberg allerdings ein Ziehen in der Leiste.

Am kommenden Dienstag gegen Norwegen wird der Offensivspieler somit nicht im Aufgebot stehen. (Norwegen - Schweden am Dienstag ab 20:45 Uhr im LIVETICKER)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image