vergrößernverkleinern
© SPORT1-Montage/Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joachim Löw zählt das DFB-Team nicht zum Favoritenkreis und nennt andere Top-Nationen. Aber wo steht Deutschland wirklich? SPORT1 macht den Vergleich.

Der Marktwert-Vergleich der EM-Favoriten zum Durchklicken:

Das Ticket für die EM 2020 hat die deutsche Nationalmannschaft souverän gelöst. Dennoch ließ Bundestrainer Joachim Löw mit Blick auf das Turnier aufhorchen.

"Aktuell gehören wir nicht zum Favoritenkreis, weil andere Mannschaften weiter sind", meinte Löw.

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

"In der gesamten Entwicklung sind andere Nationen sicherlich weiter: England, Spanien, Frankreich, Italien, Belgien", führte Löw weiter aus und nannte später auch noch die Niederländer in diesem Zusammenhang.

Meistgelesene Artikel

Aber wo steht die deutsche Mannschaft wirklich? SPORT1 macht den großen Vergleich. Als Grundlage dienen die Marktwerte (laut transfermarkt.de) der potenziell stärksten Startformationen der genannten Nationen beim Turnier im kommenden Jahr. Aktuell verletztes Stammpersonal wird dabei entsprechend berücksichtigt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image