Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auftakt zur EM 2021. In der Gruppe A treffen im ersten Spiel die Türkei und Italien aufeinander. Die Squadra Azzurra hofft dabei auf den Heimvorteil.

Startschuss zur Europameisterschaft 2021: Zum Auftakt des Turniers hofft Italien auf den Heimvorteil im ersten Spiel der Gruppe A gegen die Türkei. (EM: Alle Tabellen der EM 2021)

Dabei gehen die Italiener selbstbewusst in die EM. "Der Titel könnte eine Wiedergeburt für den Fußball und für das ganze Land sein", erklärte Nationaltrainer Roberto Mancini. "Das Ziel ist es, am 11. Juli in Wembley das Finale zu spielen." (EM 2021: Spielplan und Ergebnisse)

Doch der Weltmeister von 2006 trifft gleich zu Beginn mit der Türkei auf einen unangenehmen Gegner. "Die Türkei hat eine starke Mannschaft mit guten Technikern und körperlich robusten Spielern", analysierte Italiens Nationalcoach.

Anzeige

Mancini, der ohne den angeschlagenen Marco Verratti auskommen muss, verzichtet in seiner Startelf auf Überraschungen, in der Innenverteidigung kommen somit die Routiniers Giorgio Chiellini (36) und Leonardo Bonucci (34) zum Einsatz.

Bei der Türkei steht der zuletzt für Fortuna Düsseldorf spielende Kenan Karaman ebenso in der Startelf wie der frühere Bundesliga-Profi Hakan Calhanoglu.

Türkei vs. Italien - die Aufstellungen:

Türkei: Ugurcan Cakir - Zeki Celik, Merih Demiral, Çaglar Söyüncü, Umut Meraş - Okay Yokuslu, Ozan Tufan, Hakan Calhanoglu, Yusuf Yazici, Kenan Karaman - Burak Yilmaz
Italien: Donnarumma - Florenzi, Bonucci, Chiellini, Spinazzola - Barella, Jorginho, Locatelli - Berardi, Immobile, Insigne

EM LIVE: Türkei - Italien im Liveticker

Liveticker: EM Liveticker: Türkei - Italien auf SPORT1.de und SPORT1 App
Alle EM-Spiele: Alle EM-Spiele im Konferenzticker auf SPORT1.de

EM heute LIVE: So können Sie Türkei - Italien im TV & Stream verfolgen: 

TV: ARD
Stream: MagentaTV

EM: Türkei will zur Elite um Italien dazugehören

Der türkische Nationaltrainer Senol Günes hat eine Mannschaft geformt, die vor allem in der Defensive stark ist und von einigen Experten als Geheimfavorit auf den EM-Titel genannt wird. Ein Weiterkommen ist das ausgerufenen Minimalziel. "Es gibt die Top Five, die fünf großen Länder in Europa: Italien, England, Spanien, Frankreich und Deutschland. Wir wollen zu dieser Elite dazugehören", stellte Günes die eigenen Ansprüche klar.

EM-Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Vor dem Spiel gegen Italien mahnte er: "Das Ergebnis im ersten Spiel ist von hoher Bedeutung. Mit einem Unentschieden oder einem Sieg sorgen wir für Verwirrung in der Gruppe." Auch für die ambitionierten Italiener wird viel davon abhängen, wie sich die Squadra Azzurra zu Beginn vor den eigenen Fans präsentiert. Der EM-Auftakt steigt, wie auch die anderen beiden Gruppenspiele der Italiener, in der Hauptstadt Rom. (EM: Alle News)

Rückenwind erhält die italienische Nationalmannschaft zudem durch ihre starke Serie von 25 ungeschlagenen Partie in Folge. Zuletzt verlor die Auswahl um Kapitän Giorgio Chiellini im September 2018 gegen Portugal und kassierte achtmal hintereinander kein Gegentor. "Wir hoffen, dass wir diesen Trend auch bei der EM fortsetzen können", meinte Abwehrspieler Leonardo Bonucci.

EM 2021: Italien gegen Türkei mit verletzungsbedingten Ausfällen

Personell muss Italien zwei Rückschläge verkraften. So verletzte sich Lorenzo Pellegrini kurz vor dem Turnierstart im Training und verpasst die komplette EM. PSG-Star Marco Verratti arbeitet noch individuell an seinem Comeback und steht für die Auftaktpartie gegen die Türkei nicht zur Verfügung. 

Hier können Sie sich den PDF-Spielplan der Fußball-EM 2021 herunterladen und im Anschluss ausdrucken

Trotzdem spricht nur wenig für die Türkei. In bislang zehn Begegnungen der beiden Teams gewann Italien sieben Mal, die restlichen drei Spiele endeten unentschieden. Außerdem verloren die Türken bislang alle vier Auftaktspiele bei ihren EM-Teilnahmen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

EM-Eröffnungsspiel: Türkei gegen Italien - die Daten zum Spiel:

Schiedsrichter: Danny Makkelie (Niederlande)
Spielort: Stadio Olimpico (Rom)
Anpfiff: 21.00 Uhr

Alles zur Fußball-EM 2021 bei SPORT1:

Alle News & Infos zur EM 2021
Spielplan & Ergebnisse der EM 2021
EM-Liveticker
Tabelle & Gruppen der EM 2021
Alle Teams der EM 2021
Die Statistiken der EM 2021

Nächste Artikel
previous article imagenext article image