vergrößernverkleinern
© twitter.com/Fenerbahce
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auf dem Weg nach Manchester kreuzt ein Vogel den Weg des Flugzeuges von Fenerbahce Istanbul und zerstört die Cockpit-Scheibe. Die Maschine muss ausgetauscht werden.

Schock für die Profis von Fenerbahce Istanbul auf der Reise nach Manchester.

Auf dem Weg zur Auswärtspartie zu Manchester United musste der Flieger von Fenerbahce Istanbul notlanden.

Die Mannschaft war in der Luft, als plötzlich ein Vogel den Weg des Fliegers kreuzte und die Scheibe des Flugzeugs splittern ließ.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Daraufhin musste der Pilot  in Budapest eine Notlandung einlegen. Doch der Klub gab schnell Entwarnung: "Nichts Alarmierendes" sei im Cockpit passiert.

Ein zweites Flugzeug startete in Istanbul und sammelte das Team in Budapest ein, um die Reise nach Manchester fortzusetzen.

Die UEFA Europa League am Donnerstag ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM sowie im LIVETICKER und in unserem Sportradio SPORT1.fm.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image