vergrößernverkleinern
Marco Reus sitzt bei Atalanta Bergamo zunächst auf der Bank
Marco Reus feierte am Wochenende sein Comeback nach seiner Kreuzbandriss © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Nach seinem Comeback spielt Marco Reus auch in der Europa League erstmals in dieser Saison für den BVB. Ansonsten nimmt Peter Stöger zwei Änderungen vor.

Marco Reus feiert in der UEFA Europa League sein Saisondebüt für Borussia Dortmund

Nur wenige Tage nach seinem Comeback in der Bundesliga steht der Nationalspieler auch im Hinspiel des Sechzehntelfinales gegen Atalanta Bergamo (ab 19 Uhr im LIVETICKER) in der Startelf des BVB.

SPORT1 überträgt das Auswärtsspiel von RB Leipzig am 15. Februar beim SSC Neapel sowie das Rückspiel des BVB bei Atalanta Bergamo am 22. Februar 2018 in der Runde der letzten 32 der Europa League jeweils ab 21.05 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 (Der Countdown zur besten UEFA Europa League aller Zeiten beginnt bereits ab 19 Uhr)

Der 28-Jährige hatte im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (2:1) am 27. Mai 2017 einen Kreuzbandanriss erlitten. Es folgte - wie schon so oft in seiner Karriere - eine lange Reha-Phase, die mit der umjubelten Rückkehr am Samstag beim 2:0-Heimsieg gegen den Hamburger SV endete.

Im Vergleich zur Partie gegen den HSV nimmt Dortmunds Trainer Peter Stöger zwei Veränderungen vor. Für den angeschlagenen Shinji Kagawa rückt Gonzalo Castro ins Mittelfeld und der in der Europa League nicht spielberechtigte Manuel Akanji wird in der Innenverteidigung von Sokratis ersetzt.

Aufstellungen:

Dortmund: Bürki - Piszczek, Toprak, Sokratis, Toljan - Castro, Weigl - Pulisic, Reus, Schürrle - Batshuayi
Bergamo: Berisha - Toloi, Caldara, Masiello - Hateboer, Cristante, de Roon, Freuler, Spinazzola - Ilicic, Gomez

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel