vergrößernverkleinern
Vor dem Ibrox Stadium gerieten die Fangruppen aneinander
Vor dem Ibrox Stadium gerieten die Fangruppen aneinander © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Rund um das Ibrox Stadium geraten Fangruppen der Glasgow Rangers und von NK Osijek aneinander. Zwei Personen werden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Vor dem Spiel in der zweiten Runde der Qualifikation zur Europa League zwischen den Glasgow Rangers und dem kroatischen Klub NK Osijek (1:1) sind am Donnerstag zwei Fußballfans verletzt worden.

Nach übereinstimmenden britischen Medienberichten mussten die Männer im Alter von 24 und 40 Jahren mit Stichwunden ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beide sollen sich in stabilem Zustand befinden.

Zuvor waren Fangruppen der beiden Klubs vor dem Ibrox Stadium aneinandergeraten, wie Sky UK berichtete.

Europa League: Rangers kommen weiter

"Diese Art von Gewalt wird nicht toleriert werden", zitierte der Sender einen Sprecher der Glasgower Polizei.

Die Rangers um ihren neuen Terainer Steven Gerrard stehen nach dem Remis und dem vorangegangenen 1:0-Auswärtssieg in der 3. Runde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image