vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt schaltete im Achtelfinale Inter Mailand aus
Eintracht Frankfurt schaltete im Achtelfinale Inter Mailand aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Frankfurt am Main - Eintracht Frankfurt wird Ende Mai auf jeden Fall auf Reisen gehen. Entweder auf Werbetour nach China - oder doch lieber zum Europa-League-Finale nach Baku?

Der letzte Europacup-Vertreter der Bundesliga soll nach dem Saisonende die Werbetrommel für die Deutsche Fußball Liga (DFL) in China rühren - oder auch nicht.

Denn noch besser als die Tour von Eintracht Frankfurt ins Reich der Mitte vom 22. bis zum 27. Mai inklusive Partie gegen den Ligarivalen VfL Wolfsburg wäre die Teilnahme am Finale der Europa League am 29. Mai in Baku.

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Eintracht im Viertelfinale gegen Benfica

Sollte der Pokalsieger das Endspiel verpassen, geht es für die Mannschaft von Trainer Adi Hütter nach Foshan und Hongkong. In Foshan würden die Hessen, die am Donnerstag im Viertelfinal-Hinspiel beim portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon antreten müssen (Europa League: Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt, Do. ab 21 Uhr im LIVETICKER), am 24. Mai gegen den VfL spielen.

Meistgelesene Artikel

"Die DFL unternimmt sehr viel, um die Wahrnehmbarkeit der Bundesliga in China zu erhöhen. Davon profitieren alle Vereine, und wir sehen unsere Aufgabe darin, dieses Vorhaben mit unserer Präsenz zu unterstreichen", sagte der Frankfurter Sportvorstand Fredi Bobic: "Das Nützliche verbinden wir mit dem Angenehmen und werden mit unserer Mannschaft den Saisonabschluss in Hongkong feierlich begehen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image