vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-CHELSEA-WATFORD
FBL-ENG-PR-CHELSEA-WATFORD © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Chelseas Trainer Maurizio Sarri will unbedingt in das Finale der Europa League einziehen. Dennoch hat er Respekt vor dem Gegner aus Frankfurt.

Für Teammanager Maurizio Sarri vom sechsmaligen englischen Meister FC Chelsea ist das Halbfinal-Rückspiel der Europa League am Donnerstag (21.00 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1) gegen DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt nur eine Zwischenstation auf dem Weg zum großen Ziel.

"Wir wollen diesen Wettbewerb gewinnen. Wir haben es verdient, einen Titel zu holen", sagte der Italiener am Mittwoch.

Trotz des 1:1 im Hinspiel will Sarri gegen die Eintracht "auf Sieg" spielen.

Anzeige

"Das Ergebnis zu verwalten, wäre zu gefährlich. Frankfurt hat eine gefährliche Mannschaft. Das Team ist sehr dynamisch", äußerte Sarri, der auf seinen französischen Weltmeister N'Golo Kante (Oberschenkelverletzung) verzichten muss: "Frankfurt wird auf dem höchsten Level spielen. Vor allem auf Luka Jovic und Ante Rebic müssen wir aufpassen."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image